You are not logged in.

IPH Hannover

Junior Schreiberling

  • "IPH Hannover" started this thread

Posts: 151

Date of registration: Jun 4th 2015

1

Monday, November 21st 2016, 2:39pm

Rahmenbedingungen der Nutzung von Lagerbestand als Energiespeicher

Art der Bearbeitung: Diplom-/Masterarbeit, Bachelorarbeit, Studien-/Projektarbeit
Abteilung: Logistik
Beginn: sofort oder nach Vereinbarung

Das Projekt
Hohe Energiekosten beeinflussen Produktionsbetriebe in ganz Deutschland. Bereits heute sind erhebliche Strompreisschwankungen an der Leipziger Strombörse zu beobachten, die in den kommenden Jahren zunehmenden Einfluss auf kleine und mittelständische Unternehmen haben werden.

In dem begleitenden Forschungsvorhaben wird ein neuer Ansatz zur Energiekostenreduzierung untersucht – die Nutzung von Lagerbestand als Energiespeicher. Dafür soll eine Methode entwickelt werden, die es erlaubt, ausgewählte Produkte dann zu fertigen, wenn Strompreise niedrig sind, um bei hohen Strompreisen aus dem aufgebauten Bestand zu schöpfen.

Dein Profil
Du studierst eine der folgenden Fachrichtungen:
• Maschinenbau
• Wirtschaftsingenieurwesen
• Wirtschaftsinformatik
• Produktion und Logistik
• Produktionstechnik
• Wirtschaftswissenschaften
• Informatik
• Mathematik
Gute Deutschkenntnisse werden vorausgesetzt.

Wenn du daran interessiert bist, einen Einblick in innovative Themen mit Praxisbezug zu erhalten, dann melde dich bei uns. Umfang und Ziele der Arbeit lassen sich natürlich im Rahmen des Projektes auf die individuellen Kenntnisse und Interessen abstimmen.

Deine Aufgaben
Der Einsatz der zu entwickelnden Planungsmethode zur Nutzung von Lagern als Energiespeicher muss unter Berücksichtigung der in einem Unternehmen geltenden Rahmenbedingungen erfolgen. Im Rahmen einer Abschlussarbeit könntest du an folgenden Themen selbstständig und kreativ tätig werden:

• Untersuchung geltender Rahmenbedingungen
• Quantifizierung der zu optimierenden Zielgrößen über Kostensätze
• Analyse und mathematische Formulierung relevanter Restriktionen

Wir bieten
• eigenverantwortliches Arbeiten
• flexible Arbeitszeiten
• gut ausgestattete Arbeitsplätze
• ggf. langfristige Zusammenarbeit

Ansprechpartner
Denise Schweers, M. S.
+49 (0)511 279 76-450
Bewerbungen bitte an jobs@iph-hannover.de
IPH Hannover has attached the following file:

This post has been edited 1 times, last edit by "IPH Hannover" (Nov 21st 2016, 2:40pm)