Sie sind nicht angemeldet.

  • »IPH Hannover« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 126

Registrierungsdatum: 04.06.2015

1

17.06.2018, 00:14

Unterstützung in spannenden Forschungs- und Industrieprojekten

Kategorie: Nebenjob
Abteilung: Logistik
Beginn: Ab sofort oder nach Vereinbarung


Das Projekt
Eines der Projekte ist ProSuma. Unser Ziel mit ProSuma ist die Entwicklung eines auf Suchmaschinendaten basierenden Modells zur Prognose von Absatzmengen. Durch den ergänzenden Einsatz von Suchmaschinendaten zur Absatzprognose möchten wir den Prognosefehler gegenüber konventionellen Prognosemodellen senken. Außerdem möchten wir klären, ob und in welchem Maße sich die logistische Leistung eines Unternehmens durch die suchmaschinendatenbasierte Prognose verbessern lässt.
Daneben gibt es vor allem praxisnahe Industrieprojekte, bei denen wir deine Unterstützung benötigen. Gern bringen wir dir die möglichen Themen im Gespräch näher. Beispiele für Themen sind u.a. Logistikleistung, (3D-)Fabrikplanung, Supply Chain Analysen u.v.m.

Deine Aufgaben

Innerhalb des Themengebietes ergeben sich für dich zahlreiche interessante Schwerpunkte, zum Beispiel:
  • Verarbeitung von Prozessdaten für die Fabrikplanung
  • Unterstützung bei der Ermittlung bestehender Supply-Chain-Konzepte und deren Bewertung
  • Erstellung und Optimierung von Präsentationsunterlagen
Auch weitere Themen sind je nach aktuellen Projekten möglich.

Dein Profil
Du studierst eines der folgenden Fächer:
  • Wirtschaftsingenieurwesen
  • Wirtschaftsinformatik
  • Produktion und Logistik
  • Produktionstechnik
  • Wirtschaftswissenschaften
  • oder vergleichbares.
Du hast Interesse an 3D-Fabrikplanung, Supply Chain Design/Analyse oder auch allgemein logistischer Leistung.
Zudem verfügst du über Kenntnisse in der Datenverarbeitung mit Excel und der Präsentationserstellung mit Powerpoint.
Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift werden vorausgesetzt. Gute Kenntnisse in Englisch sind wünschenswert.

Wir bieten
  • angemessene Vergütung
  • eigenverantwortliches Arbeiten
  • flexible Arbeitszeiten
  • gut ausgestattete Arbeitsplätze
  • Home-Office nach Absprache
  • ggf. langfristige Zusammenarbeit

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung in einer einzigen PDF-Datei an jobs@iph-hannover.de


Ansprechpartner
Benjamin Fritzsch, M. Sc.
Projektingenieur
+49 (0)511 279 76-451
»IPH Hannover« hat folgende Datei angehängt: