Sie sind nicht angemeldet.

IFW IntelligenteWZM

unregistriert

1

19.01.2019, 00:35

Intelligente Werkzeugmaschine

Hallo zusammen,
für unser Projekte "Autonome Werkzeugmaschine" und "Intelligente Werkzeugmaschine" suchen wir noch motivierte HiWi's, Bachelor- und Masterarbeiter.


Das Projekt:

Wie aktuell fast überall ist „Digitalisierung“ und in diesem
Zusammenhang auch „künstliche Intelligenz“ auch bei uns am Institut für
Werkzeugmaschinen (IFW) eines der aktuell wichtigsten Themen.
Werkzeugmaschinen, wie z.B. Fräsmaschinen, sind in der Industrie nicht mehr
wegzudenken. Von den hochpräzisen Bohrern beim Zahnarzt bis hin zu den
gigantischen Turbinenschaufeln der Ozeanriesen sind fast überall durch
Werkzeugmaschinen gefertigte Teile zu finden.



Bei der Fertigung mit Werkzeugmaschinen entstehen hohe
Anschaffungs-, Material- und Unterhaltskosten. Um wirtschaftlich zu bleiben
müssen die Maschinen daher möglichst produktiv eingesetzt werden - gleichzeitig
müssen allerdings sehr hohe Qualitätsanforderungen erfüllt werden.



Um aus einem Entwurf im CAD tatsächlich qualitativ
hochwertige Bauteile möglichst produktiv fertigen zu können muss eine ganze
Prozesskette mit unterschiedlichen Vorbereitungsschritten durchlaufen werden.
Jeder dieser Vorbereitungsschritte erfordert ein hohes Maß an Fachwissen und
ist oft mit großem Zeitaufwand verbunden.



In unserem Projekt „autonome Werkzeugmaschine“ wollen wir
einen Demonstrator bauen, bei dem die gesamte Fertigungskette vom CAD-Modell
bis hin zum fertigen Werkstück autonom, ohne zusätzliches Eingreifen von
Mitarbeitern, erfolgt. Um dies zu realisieren wird eine Kommunikation zwischen
den einzelnen Komponenten (CAD, CAM, Postprocessing, Steuerung,
Prozessüberwachung) der Fertigungskette aufgebaut. Zudem werden KI-basierende
Algorithmen implementiert, die eine autonome Anpassung von Prozessparametern
ermöglichen. Für die Überwachung von Fräsprozessen müssen dabei zusätzliche
Echtzeitanforderungen erfüllt werden.



Deine Aufgaben:
Da es sich um ein thematisch relativ breit aufgestelltes Projekt handelt sind auch die Aufgaben sehr vielfältig. Hier einige Beispiele:
- Implementierung von Kommunikationswegen, teilweise mit Echtzeitanforderungen
- Montage und Einbindung von unterschiedlichen Sensoren (Laserscanner, Beschleunigungssensoren,..)
- Datenauswertungen mit Künstlicher Intelligenz
- Versuchsplanung und Durchführung an der Fräsmaschine
- Kleine und größere Bastelprojekte für den Demonstrator - es dürfen gerne auch eigene Idee eingebracht werden ;)


Das bieten wir:
- Flexible Arbeitszeiten
- Homeoffice nach Absprache
- Viele Möglichkeiten für technische Basteleien
- Tolle Arbeitsatmosphäre
- Eigenverantwortliches Arbeiten
- ggf. langfristige Zusammenarbeit


Deine Qualifikationen:
- Selbständigkeit
- Technisches- und Mathematisches Verständnis
Je nach Teilprojekt Kenntnisse in:
- Matlab
- Python
- SPS-Programmierung
- NC-Programmierung
- Visual Studio
- Feldbuskommunikation
- Echtzeitanwendungen


Bewerbung

Bitte senden Sie Ihre au
ssagekräftige Bewerbung an reimer@ifw.uni-hannover.de.