You are not logged in.

st0n3d

Junior Schreiberling

  • "st0n3d" is male
  • "st0n3d" started this thread

Posts: 128

Date of registration: Oct 9th 2003

Location: Hildesheim

1

Saturday, October 18th 2003, 8:52pm

Calculus A Vorlesungsmitschrift

Ich hatte gestern das Bedürfnis mal ein wenig LaTex zu üben. Und das habe ich dann gleich mal mit der Calculus-Vorlesung gemacht. Ich glaube es ist was recht leserliches bei rausgekommen.

Also wer Interesse hat, hier ist das Ergebnis:

Calculus A - Vorlesungsmitschrift

Bei Fehlern oder Anregungen, einfach posten. Danke.
"Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer."

Dieter Hildebrandt

ente

Trainee

  • "ente" is male

Posts: 51

Date of registration: Oct 14th 2003

Location: Hannover

Occupation: AnInf.

2

Sunday, October 19th 2003, 1:58am

RE: Calculus A Vorlesungsmitschrift

Hallo,

sieht doch gut aus.
Welche Hilfsmittel gebrauchst Du für Latex ?

Micha

st0n3d

Junior Schreiberling

  • "st0n3d" is male
  • "st0n3d" started this thread

Posts: 128

Date of registration: Oct 9th 2003

Location: Hildesheim

3

Sunday, October 19th 2003, 12:29pm

RE: Calculus A Vorlesungsmitschrift

Ich habe die ganze Sache mal mit Windows versucht.

Also mit den Programmen MikTex und WinEdt

Ist recht komfortabel.
"Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer."

Dieter Hildebrandt

DocEvil

Trainee

  • "DocEvil" is male

Posts: 109

Date of registration: Oct 14th 2002

Location: Erschaffen aus Glut und Feuer, stärker als die Grundfesten der Erde

Occupation: CvD ;)

4

Sunday, October 19th 2003, 1:04pm

Für die Symbole für die Rationalen, Ganzen, Natürlichen usw. Zahlen, würd ich dir \mathds{} empfehlen.

damit bekommste dann die normal üblichen (kann man sich sicher auch wieder streiten) Zeichen. also \mathds{N} für die Natürlichen Zahlen
Doch weder Mensch noch Wolf noch Balrog hätte Morgoth zum Ziele geführt,
ohne den Verrat der Menschen.

---Das Silmarillion---

Lucky

Erfahrener Schreiberling

  • "Lucky" is male

Posts: 449

Date of registration: Oct 17th 2003

Location: Dresden

Occupation: Um ein bißchen mehr Ahnung zu haben als andere

5

Sunday, October 19th 2003, 4:03pm

Fette Sache! Echtmal, danke!!!
no risk no fun, no brain no pain nor gain

st0n3d

Junior Schreiberling

  • "st0n3d" is male
  • "st0n3d" started this thread

Posts: 128

Date of registration: Oct 9th 2003

Location: Hildesheim

6

Sunday, October 19th 2003, 9:42pm

Quoted

DocEvil:

Für die Symbole für die Rationalen, Ganzen, Natürlichen usw. Zahlen, würd ich dir \mathds{} empfehlen. damit bekommste dann die normal üblichen (kann man sich sicher auch wieder streiten) Zeichen. also \mathds{N} für die Natürlichen Zahlen


Ja das ist mir auch schon aufgefallen, dass die Ähnlichkeit noch nicht so ganz da ist. Als ich es jetzt mit \mathds versucht habe ging es nicht. Also habe ich im Internet geschaut und gesehen, dass man wohl das Package dsfont einbinden muß. Aber das kann er bei mir nicht finden. Hilf mir mal bitte auf die Sprünge! Danke!
"Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer."

Dieter Hildebrandt

Arne

ThI

  • "Arne" is male

Posts: 1,798

Date of registration: Oct 7th 2002

Location: Hannover :)

Occupation: Lecturer ThI

7

Sunday, October 19th 2003, 10:07pm

die sind in der Regel ganz nützlich bei mathematischen Texten:
\usepackage{dsfont}
\usepackage{amsmath}
\usepackage{ams}

Die Speziell bei Matrizen
\usepackage{gauss}
"NP - The class of dashed hopes and idle dreams." Complexity Zoo