Sie sind nicht angemeldet.

KreiS

Senior Schreiberling

  • »KreiS« ist männlich

Beiträge: 701

Registrierungsdatum: 17.12.2001

Wohnort: Hannover

Beruf: moep

21

27.11.2003, 00:19

Zitat

Original von Mieks
Bisher stand auf den Übungszetteln immer:
Die Lösungen sollen aus einer einzelnen Anfrage bestehen und nur das gewünschte Ergebnis liefern.
Auf diesem Übungsblatt steht dieser Hinweis nicht.
schön und gut, nun steht "Erzeugen Sie eine Tabelle und füllen Sie diese mit Daten durch eine einzelne Anweisungen"

so, ist create + insert erlaubt, oder muss immer beim create immer rein gehen, weil wenn ich die Tabellenstrukturen übernehmen soll, muss ich foreign key benutzen und da kann ich kein AS SELECT benutzen, muss danach nen insert machen.

zum Thema, wir hätten gerne eindeute aufgabenstellungen.
kaneda spring <-> ks <-> KreiS
"surrender is an option ...time to change everything" (ks '04)

Dakota-Indianer(Weisheit),"Wenn Du entdeckst, dass Du ein totes Pferd reitest, steig ab"

Cee

Trainee

  • »Cee« ist männlich

Beiträge: 90

Registrierungsdatum: 17.01.2002

Wohnort: H. an der L.

Beruf: wenn ich das jetzt noch wüsste....

22

27.11.2003, 00:44

also auf mail wurde mir geantwortet:
Mit einer Anfrage die tabelle erstellen UND füllen.
Also habbich die eigenschaften wie foreign keys not null etc mal aussen vor gelassen... wir werdens sehen...
Es gibt keine Probleme, nur Herausforderungen!
-
www.shadowirc.org
-

migu

free rider

  • »migu« ist männlich

Beiträge: 2 643

Registrierungsdatum: 11.12.2001

Wohnort: Hannover

Beruf: Developer

23

27.11.2003, 03:48

Zitat

Original von Cee
also auf mail wurde mir geantwortet:
Mit einer Anfrage die tabelle erstellen UND füllen.
Also habbich die eigenschaften wie foreign keys not null etc mal aussen vor gelassen... wir werdens sehen...


Ja, die Constraints werden logischerweise nicht mit in die neue Tabelle übernommen, da die Unteranfrage sie ja nicht mitliefert.
Ich habe die Constraints nachträglich gesetzt.
Das geht z.B. mit
ALTER TABLE <table>
ADD CONSTRAINT <table>_<column>_pk PRIMARY KEY (<column> );

oder (beispielhaft) mit

ALTER TABLE t1
ADD CONSTRAINT t1_c1_fk FOREIGN KEY (c1)
REFERENCES t2 (id)

Dabei ist mir aufgefallen, dass es offenbar unmöglich ist, NOT NULL Constraints nachträglich zu setzen. Ist das wirklich der Fall?
In der Oracle-Dokumentation habe ich keine Information darüber gefunden, wie das möglich ist. NOT NULL kann demnach nur bei der Tabellendefinition gesetzt werden.
Korrigiert mich, wenn ich falsch liege.

Gute Nacht,
migu
tar: Anlegen eines leeren Archivs wird feige verweigert.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »migu« (27.11.2003, 03:54)


MAX

Senior Schreiberling

  • »MAX« ist männlich

Beiträge: 822

Registrierungsdatum: 11.12.2001

Wohnort: Hannover

24

27.11.2003, 08:00

haaaalloooo

Liest hier überhaupt jemand die Beiträge?!?!?
Ich habe die Frage schon vor zwei Tagen hier reingesetzt! Darauf kam leider keine Antwort!
mfg
MAX

migu

free rider

  • »migu« ist männlich

Beiträge: 2 643

Registrierungsdatum: 11.12.2001

Wohnort: Hannover

Beruf: Developer

25

27.11.2003, 10:32

RE: haaaalloooo

Zitat

Original von MAX
Liest hier überhaupt jemand die Beiträge?!?!?
Ich habe die Frage schon vor zwei Tagen hier reingesetzt! Darauf kam leider keine Antwort!


Hm, tut mir leid, aber ich habe die Aufgaben ja erst heute früh gemacht. Ich las deine Frage, aber wusste zu der Zeit keine Antwort. :rolleyes:

Gruß, migu
tar: Anlegen eines leeren Archivs wird feige verweigert.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »migu« (27.11.2003, 10:32)