Sie sind nicht angemeldet.

schmaidt

Junior Schreiberling

  • »schmaidt« ist männlich
  • »schmaidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 159

Registrierungsdatum: 25.02.2004

Wohnort: Hannover

Beruf: Aus Interesse

1

10.03.2004, 09:26

Linux-Foren

Hi,

beschäftige mich zur Zeit etwas ausführlicher mit Linux und versuche mich auf dem Gebiet ein bisschen fit zu machen. Könnt ihr mir vielleicht ein paar Foren nennen, die sich mit Linux allgemein beschäftigen und auch gut für Einsteiger sind? Wäre nett!
"Man kann beweisen, daß der technische Fortschritt besser ist mit Zucker!"
Ionesco, Die kahle Sängerin

Benjamin

Segelnder Alter Hase

  • »Benjamin« ist männlich

Beiträge: 3 827

Registrierungsdatum: 01.10.2002

Wohnort: Region Hannover

Beruf: Alumni

2

10.03.2004, 09:40

Also spontan könnte ich dir nennen als Beispiele:

http://www.linuxforen.de/

http://www.linuxforum.info/wbb2/portal.php

http://www.linux-community.de/

http://www.google.de/

Dazu natürlich einen Haufen Newsgroups.

ggf. lists.suse: http://lists.suse.com/archive/

Howtos z.B. unter http://www.tldp.org/

und man ;) don't forget RTFM ;)

und wenn man sich als Newbie traut in einem IRC (!) zu fragen, nicht unterkriegen lassen, wenn man einfach mal ignoriert wird mit einfachen Fragen (*ausErfahrung*). Die Gefahr kann man auch gut minimieren, wenn man erst nachliest, googelt und dann erst fragt, wenn man nix findet.

Als wissbegieriger Neuling fand ich das Buch Linux. Installation, Konfiguration, Anwendung von Michael Kofler ganz gut. Es greift Grundlagen auf, hat kleine Befehlssammlungen für bash usw. und beschreibt vorallem auch die Unterschiede zwischen Distributionen wie Suse/Redhat/andere bezgl. Pfade und Konfigurationsskripte.
Aber Linux ist ein Thema, wo man wohl auch genug im Web finden wird. Doch Bücher sind eben auf Dauer doch noch schöner.
Es gibt nur eine bessere Sache als auf dem Wasser zu sein: Noch mehr auf dem Wasser sein.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Benjamin« (10.03.2004, 09:52)


Markus

the one and only Unterstrich!

Beiträge: 2 571

Registrierungsdatum: 09.10.2003

3

10.03.2004, 10:19

@ metalhan
Findet man in dem Buch auch Linuxinstallation für Newbies? Von wegen welche Dateisysteme man wählen sollte, was für Partitionen (stichwort swap etc.) man wählen soll. (Auch kein Plan von Linux hab)
Charmant sein? Hab ich längst aufgegeben. Glaubt mir doch eh keiner...

Thor_Walez

Junior Schreiberling

  • »Thor_Walez« ist männlich

Beiträge: 184

Registrierungsdatum: 07.10.2003

Wohnort: Hannover South Central

Beruf: Erst 2 Semester Ang. Inormatik, jetzt Wirtschafts Wissenschaften

4

10.03.2004, 10:33

Da kann ich Metalhen nur zustimmen, dass Buch ist echt gut. Es gibt sogar eine Studentenausgabe.

Das Buch fängt echt bei Null an, so ähnlich wie die EBS Vorlesung, und lässt kaum Fragen offen.

@Markus Also ich hatte keine Probleme damals, Linux mit Hilfe des Buches zu installieren, als totaler Newbie. Allerdings hätte das wohl auch mit den mitgelieferten Büchern von Suse Linux geklappt.

Es lohnt sich, das mal aus der Bücherei auszuleihen und drin rumzustöbern.

schmaidt

Junior Schreiberling

  • »schmaidt« ist männlich
  • »schmaidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 159

Registrierungsdatum: 25.02.2004

Wohnort: Hannover

Beruf: Aus Interesse

5

10.03.2004, 11:42

Also das Kofler-Buch ist wirklich gut. Habe es mir (die Studentenausgabe) kürzlich zugelegt und man kann damit echt gut arbeiten. Gerade wenn man ein bisschen tiefer einsteigen will, also auch mal Konfigurationsdateien manuell ändern möchte und sowas. Allerdings bezieht sich die aktuelle Ausgabe bei Suse auf 8.1 glaube ich. Und wenn man eine neuere hat, sind manche Skripte, Dateien und Verzeichnisse an anderen Orten als im Buch beschrieben.

Danke für die Foren!
"Man kann beweisen, daß der technische Fortschritt besser ist mit Zucker!"
Ionesco, Die kahle Sängerin

kritop

Junior Schreiberling

  • »kritop« ist männlich

Beiträge: 223

Registrierungsdatum: 22.09.2003

Wohnort: Bochum

6

10.03.2004, 15:28

Hier ist ne ziemlich ausführliche Installationsanleitung für die Gentoo Dristribution, in der auch die Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Dateisysteme erklärt wird.
http://www.gentoo.org/doc/de/handbook/handbook.xml?part=1
Wer es gelernt hat, sich von der Herrschaft des Ärgers zu befreien, wird das Leben viel lebenswerter finden. Bertrand Russel

Artemis

Trainee

  • »Artemis« ist männlich

Beiträge: 52

Registrierungsdatum: 06.10.2003

Wohnort: Milchstraße

Beruf: um Millionaer zu werden

7

19.03.2004, 18:16

distrowatch

ist eine uebersicht ueber (fast) alle verfuegbaren linuxdistributionen mit vor- und nachteilen aufgelistet.

ansonsten halt immer in den foren der entsprechenden distribution gucken....
gentoo zum beispiel hat ein sehr gut moderiertees und gefuehrtes forum auf der mainhomepage... wird es sicher auch fuer suse,redhat,mandrake etc. geben...
he who runs away, lives to fight another day