Sie sind nicht angemeldet.

RumRT11

Trainee

  • »RumRT11« ist männlich
  • »RumRT11« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 45

Registrierungsdatum: 11.12.2001

Wohnort: St.-Petersburg

Beruf: Student

1

08.03.2002, 02:27

Muss man überhaupt...? (On-Line Studiengang!!!)

Voll KRASS!!!
FH Oldenburg bietet ein OnLine Studiengang - Medieninformatik, na ja, eigentlich nichts besonderes, aber aber.........das ist nur der Anfang :rolleyes:
wer weiss was in zwei Jahren alles möglich wird......

Vielleicht soll Ebeling die Vorlesung OnLine durführen (konnte ganz witzig sein)

AnyKey

Erfahrener Schreiberling

Beiträge: 451

Registrierungsdatum: 11.12.2001

Wohnort: H-Town

Beruf: Student

2

08.03.2002, 12:20

is dann qdsl mindestvoraussetzung ??

ich weiss nich ob ich als isdn user dann nur die hälfte der vorlesung mitkrieg......lol

"Der Mensch braucht Schubladen." -- Any Key

  • »Florian Klaus« ist männlich

Beiträge: 102

Registrierungsdatum: 18.12.2001

Wohnort: Hannover, Köln

Beruf: FHler

3

11.03.2002, 19:40

Ich bin sowieso der Meinung, die Vorlesungen sollten alle per Webcam ins Netz übertragen werden.
Weil:

1. Dann muss man nicht dauernd zu irgendwelchen s-Bahnen hetzen, weil man ganz dringend zu ner Vorlesung muss, und sich dann doch herausstellt, dass man auch zu Hause hätte bleiben können.

und

2. Kann man sich den Shit so oft man will reinziehen. z. B. die Stelle als Schleife laufen lassen, an der Lipeck was übers Pumping Lemma erzählt....

Ich fänds cool. Ehrlich.

cowhen

Muuuh!

  • »cowhen« ist männlich

Beiträge: 1 374

Registrierungsdatum: 13.12.2001

4

11.03.2002, 21:32

naja

ich weiß nich.... ich finds schon ganz ok, wenn man die vorlesungen so im hörsaal hat. da kann man immer geleich den prof noch was fragen und man trifft auch die anderen studis. ich find das schon ganz gut. wenn man die vorlesung allein vorm pc ankuckt dann vereinsamt man ja und ausserdem kann man mitna webcam alleine den tafelanschrieb nich lesen...... usw usw

ich denke bis die virtuelle vorlesung so ausgereift is, dass sie die uni ersetzt sind wir schon mitm studium fertig.

aber gegen son vid ausa vorlesung hätte ich nix. wenns das zum download gäbe würde ich aber trozdem noch in die vorlesungen kommen. is genauso wie wenn man sagt "das skript kann ich auch zuhause durchlesen" das machen erstens die wenigsten und zweitens muss man das eh machen zusätlich zur gehörten vorlesung.



cu

cowhen
plenty of time to relax when you are dead

MAX

Senior Schreiberling

  • »MAX« ist männlich

Beiträge: 822

Registrierungsdatum: 11.12.2001

Wohnort: Hannover

5

11.03.2002, 21:58

Zustimm!!!

Ich kann nur cowhen zustimmen! So ist das Leben doch viele interessanter, wenn man andere Studenten kennen lernen, treffen, mit ihnen unterhalten usw. kann! So eine Online Vorlesung ist schon eine schöne Sache, aber das soll eine normale Vorlesung nicht ersetzen, sondern nur ergänzen!!!
mfg
MAX

RumRT11

Trainee

  • »RumRT11« ist männlich
  • »RumRT11« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 45

Registrierungsdatum: 11.12.2001

Wohnort: St.-Petersburg

Beruf: Student

6

11.03.2002, 22:19

wenn man die ganze Zeit vor dem Monitor sitzt, bekommt man ein riesen großen ARSCH!!! :D :D :D

  • »Florian Klaus« ist männlich

Beiträge: 102

Registrierungsdatum: 18.12.2001

Wohnort: Hannover, Köln

Beruf: FHler

7

12.03.2002, 10:13

Ja, ja, ja, ja...
Ich weiß, jetzt komm ich hier bestimmt voll schräg also Computer-Junk rüber. Wollt ich aber gar nich.
So AUSSCHLIESSLICH die Vorlesungen am PC zu hören wäre ein bischen eintönig. Wenn man echt NIE jemanden sieht und immer nur alleine zu Hause rumgammelt.... Klar, stimmt. Will ich auch nicht.
Aber so als Ergänzung zur "echten" Vorlesung fänd ich das echt in Ordnung. Wenn man mal keine Zeit (oder Lust) hat, bleibt man einfach zu Hause und schaltet den Monitor ein. Stell ich mir schon praktisch vor (auch wenn wahrscheinlich nach kurzer Zeit gar keiner mehr in die Vorlesungen geht....auch n Nachteil, weiß ich).
Aber irgendwann in naher Zukunft wird das bestimmt mal Realität. Könnte ich mir schon vorstellen.
Na ja. Aber

Zitat

ich denke bis die virtuelle vorlesung so ausgereift is, dass sie die uni ersetzt sind wir schon mitm studium fertig.

Auf jeden. Leider.

Cee

Trainee

  • »Cee« ist männlich

Beiträge: 90

Registrierungsdatum: 17.01.2002

Wohnort: H. an der L.

Beruf: wenn ich das jetzt noch wüsste....

8

12.03.2002, 16:45

Ich persönlich denke, wenn ich die Vorlesungen nur per Internet ins Haus kriegen würde, würde ich sie mir erst kurz vor der Prüfung anschauen. (Ich brauche halt ab und an mal jemanden, der mich in den Arsch tritt, damit ich was tue.
Als Ergänzung zur normalen Vorlesung wäre es praktisch, da man sich z.B. die E-Tech Übung dann noch 15 Mal anschauen könnte (vielleicht kommt man ja mit dem Tempo mit, wenn man es schon kennt!)
Es gibt keine Probleme, nur Herausforderungen!
-
www.shadowirc.org
-

PhilRM

Gründer

  • »PhilRM« ist männlich

Beiträge: 867

Registrierungsdatum: 09.12.2001

Wohnort: Hannover

Beruf: äh... :)

9

12.03.2002, 20:08

Den "sozialen" Faktor würde ich auch auf keine Fall unterschätzen. Ich halte eVorlesungen aber sinnvoll, um das vorhandene Angebot der Unis durch weitere Vorlesungen anderer Unis zu erweitern und somit bessere Wahlmöglichkeiten für die Studis zu schaffen. :)
"Sie haben also einen, äh, einen Master of Bachelor?" (Human Resources, T-Systems, Cebit)