You are not logged in.

Wanja

Junior Schreiberling

  • "Wanja" started this thread

Posts: 150

Date of registration: Feb 4th 2003

1

Monday, December 12th 2005, 1:39pm

Scheme Ü7

Weiß wer, wie man bei Aufgabe 4 das circle?

(define (circle? object) ????????? )

implementieren soll ?

soll man da vorher an jeden cricle den man mit make-circle baut nen tag drankleben und das dann mit circle? auslesen ? Oder wie ?

*steh auf schlauch*



mfG Wanja

Posts: 60

Date of registration: Oct 10th 2005

2

Monday, December 12th 2005, 1:42pm

Jo hab ich jetzt auch mit dem "Tag" gelöst.

Was unterscheidet sonst den Kreis von der Sphere?

Ich spreche natrülich von der internen Listenform in Scheme.

dertermi

Praktikant

Posts: 19

Date of registration: Oct 26th 2005

3

Monday, December 12th 2005, 2:00pm

RE: Scheme Ü7

ich habe Aufgabe 4 überhaupt nicht verstanden

total bescheuert erklärt, was wir da machen sollen

was solen die einzelnen Prozeduren überhaupt machen?

Posts: 60

Date of registration: Oct 10th 2005

4

Monday, December 12th 2005, 3:44pm

RE: Scheme Ü7

Quoted

Original von dertermi
ich habe Aufgabe 4 überhaupt nicht verstanden

total bescheuert erklärt, was wir da machen sollen

was solen die einzelnen Prozeduren überhaupt machen?


Also ich verstehe Aufgabe 4. so, dass man eine Prozedur schreiben soll, die das entsprechende 2D Object erzeugt, was dann im Klartext wohl heißt jeweils die Vektoren bzw. Seitenlängen in eine Liste packt und dem Packet einen "Tag" verpasst.

Die "get" Prozeduren erklären sich eigentlich von selbst. Du sollst halt bei dem übergebenem Objekt, von dem du weißt worum es sich handelt, jeweils ein der Basis Argumente wieder geben.

Der Hinweis zur Aufgabe 4. ist doch schon sehr eindeutig.

Wanja

Junior Schreiberling

  • "Wanja" started this thread

Posts: 150

Date of registration: Feb 4th 2003

5

Monday, December 12th 2005, 5:14pm

RE: Scheme Ü7

sollen wir eingentlich nur cons beutzen oder geht auch list (für 3 parameter) ?

was meint ihr?

Horseboy

Junior Schreiberling

  • "Horseboy" is male

Posts: 129

Date of registration: Oct 26th 2005

Location: Hannover

Occupation: B. Sc. Informatik

6

Monday, December 12th 2005, 5:30pm

RE: Scheme Ü7

Quoted

Original von Wanja
sollen wir eingentlich nur cons beutzen oder geht auch list (für 3 parameter) ?

was meint ihr?

Bei den Vektoren funktioniert list, also sollte es bei den Figuren auch gehen.
Zeit ist eine Illusion, und die Schlafenszeit erst recht.

hamena314

Zerschmetterling

  • "hamena314" is male

Posts: 2,032

Date of registration: Aug 31st 2003

Location: Hannover

Occupation: Informatikstudent (d'uh)

7

Monday, December 12th 2005, 5:41pm

Wie soll ich eigentlich das bei der Pyramide verstehen? Ist das eine Pyramide, die auf einem Dreieck als Grundfläche beruht und der vierte Punkt ist dann die Höhe, oder muss ich mir die Vektoren quasi als "Drähte" vorstellen, die von einem Quadrat aufwärts alle in einen Punkt münden?

HAVE PHUN!
Nicht der Wind bestimmt die Richtung, sondern das Segel! (Lao Xiang, China)

Horseboy

Junior Schreiberling

  • "Horseboy" is male

Posts: 129

Date of registration: Oct 26th 2005

Location: Hannover

Occupation: B. Sc. Informatik

8

Monday, December 12th 2005, 5:47pm

Quoted

Original von hamena314
Wie soll ich eigentlich das bei der Pyramide verstehen? Ist das eine Pyramide, die auf einem Dreieck als Grundfläche beruht und der vierte Punkt ist dann die Höhe, oder muss ich mir die Vektoren quasi als "Drähte" vorstellen, die von einem Quadrat aufwärts alle in einen Punkt münden?

HAVE PHUN!


Ich denke mal der erste Fall ist richtig, da man nur 4 Vektoren als Variablen hat,
Also 3 für die Grundfläche und einen für die Seiten zum "schwebenden" Punkt.
Zeit ist eine Illusion, und die Schlafenszeit erst recht.

This post has been edited 1 times, last edit by "Horseboy" (Dec 12th 2005, 5:48pm)


BLUESCREEN

Junior Schreiberling

  • "BLUESCREEN" is male

Posts: 244

Date of registration: Oct 11th 2005

9

Monday, December 12th 2005, 6:30pm

Das ist mir auch schon aufgefallen. Die Pyramide scheint ein Tetraeder zu sein - habe Görries deshalb eben eine Mail geschrieben.

Ansonsten finde ich, dass das das einfachste Übungsblatt seit langem ist O.o

Horseboy

Junior Schreiberling

  • "Horseboy" is male

Posts: 129

Date of registration: Oct 26th 2005

Location: Hannover

Occupation: B. Sc. Informatik

10

Monday, December 12th 2005, 6:53pm

Schon, aber die Tastaturabnutzung steht in keinem Verhältnis zu den erworbenen Punkten :P
Zeit ist eine Illusion, und die Schlafenszeit erst recht.

hamena314

Zerschmetterling

  • "hamena314" is male

Posts: 2,032

Date of registration: Aug 31st 2003

Location: Hannover

Occupation: Informatikstudent (d'uh)

11

Monday, December 12th 2005, 7:54pm

Wie muss ich eigentlich das mit dem

Quoted


In dieser Miniwelt ist ein 2d-Objekt dadurch charakterisiert, dass man eine Ebene im 3-dimensionalen Raum aufspannen kann, in der das Objekt (unabhängig von seiner Darstellung) vollständig enthalten ist. Somit können
auch 2d-Objekt mittels Vektoren mit drei Komponenten definiert werden, ohne dass irgendwelche Prüfungen nötig wären.


verstehen? Soll ein 2-dimensionaler Kreis mit 3 Vektoren beschrieben werden? Wie geht denn sowas?

Oder soll ich das einfach als Aneinanderheftung mittels cons verstehen, also quasi Koordinate des "Zentrums cons radius", weil das Zentrum 2 Punkte besitzt?

HAVE PHUN!
Nicht der Wind bestimmt die Richtung, sondern das Segel! (Lao Xiang, China)

This post has been edited 1 times, last edit by "hamena314" (Dec 12th 2005, 7:55pm)


Horseboy

Junior Schreiberling

  • "Horseboy" is male

Posts: 129

Date of registration: Oct 26th 2005

Location: Hannover

Occupation: B. Sc. Informatik

12

Monday, December 12th 2005, 8:18pm

Quoted

Original von hamena314
Wie muss ich eigentlich das mit dem

Quoted


In dieser Miniwelt ist ein 2d-Objekt dadurch charakterisiert, dass man eine Ebene im 3-dimensionalen Raum aufspannen kann, in der das Objekt (unabhängig von seiner Darstellung) vollständig enthalten ist. Somit können
auch 2d-Objekt mittels Vektoren mit drei Komponenten definiert werden, ohne dass irgendwelche Prüfungen nötig wären.


verstehen? Soll ein 2-dimensionaler Kreis mit 3 Vektoren beschrieben werden? Wie geht denn sowas?

Oder soll ich das einfach als Aneinanderheftung mittels cons verstehen, also quasi Koordinate des "Zentrums cons radius", weil das Zentrum 2 Punkte besitzt?

HAVE PHUN!


Nein, die Eben wird durch zwei Vektoren aufgespannt, und der Kreis wird auch nur durch den Mittelpunkt und den Radius definiert, also 2 Variablen.

Das mit den drei Komponenten bedeutet wahrscheinlich "höchstens drei", für das Dreieck.
Zeit ist eine Illusion, und die Schlafenszeit erst recht.

This post has been edited 1 times, last edit by "Horseboy" (Dec 12th 2005, 8:20pm)


Markus

the one and only Unterstrich!

Posts: 2,571

Date of registration: Oct 9th 2003

13

Monday, December 12th 2005, 8:19pm

Ich hatte leider noch keine Zeit mir die Aufgaben anzuschauen, aber zum Thema dreidimensionaler Kreis mit 3 Vektoren: Man kann einen Kreis mit drei Ortsvektoren, also Punkten beschreiben. Jeweils zwei Verbindungsstrecken zwischen zwei Punkten sind dann Sekanten. Der Schnittpunkt der Mittelsenkrechten auf den Sekanten ist der Mittelpunkt des Kreises.

Aber wie gesagt, ob das jetzt für die Aufgaben relevant ist weiß ich noch nicht.
Charmant sein? Hab ich längst aufgegeben. Glaubt mir doch eh keiner...

This post has been edited 2 times, last edit by "Markus" (Dec 12th 2005, 8:21pm)


hamena314

Zerschmetterling

  • "hamena314" is male

Posts: 2,032

Date of registration: Aug 31st 2003

Location: Hannover

Occupation: Informatikstudent (d'uh)

14

Monday, December 12th 2005, 8:27pm

Hm, dann bin ich verwirrt ...

Ist so etwas gemeint?

(define (make-circle center radius) (list center radius))
(make-circle '(5 5 0) 20)

HAVE PHUN!
Nicht der Wind bestimmt die Richtung, sondern das Segel! (Lao Xiang, China)

Red Eye

Junior Schreiberling

  • "Red Eye" is male

Posts: 187

Date of registration: Oct 6th 2005

Occupation: Informatik

15

Monday, December 12th 2005, 10:34pm

Tach...


@hamena314

naja, du hattest es fast richtig.....es soll so aussehen:

(define (make-circle center radius) (list 'circle center radius))

du rufst es so auf: (make-circle (list 5 5 5) 2))

center ist ein vektor, und radius nen Integer (falls das im Scheme so heißt, wer es Mathematisch will, Radius is ein Skalar *g*)

so, das machst jetzt für alle deine Aufrufe....immer das Gleiche *g*....


Ich hoffe, das hat dir geholfen.


Gruß

Red Eye
Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten.

julianr

Erfahrener Schreiberling

Posts: 298

Date of registration: Oct 13th 2005

Location: I live in a giant bucket.

16

Tuesday, December 13th 2005, 10:47am

Wir haben die Implementierung der Vektoren doch extra so schön hinter make-vector versteckt, also lieber das als list nehmen...
Und mh, wer denkt sich eigentlich Übungsblätter aus, auf denen hochoffiziell (wenn auch sinnngemäß) steht "Achtung, das Blatt ist extrem viel stumpfe Schreibarbeit"? Ganz großes Tennis :D

hamena314

Zerschmetterling

  • "hamena314" is male

Posts: 2,032

Date of registration: Aug 31st 2003

Location: Hannover

Occupation: Informatikstudent (d'uh)

17

Tuesday, December 13th 2005, 11:04am

^^ ... welche Version mit "list" meinst du denn?

Und im Aufgabenblatt werden die Selektoren verwendet, ich dachte, get-x-value etc. wären bereits die Selektoren, oder verstehe ich das falsch? ?(

HAVE PHUN!
Nicht der Wind bestimmt die Richtung, sondern das Segel! (Lao Xiang, China)

maffe

Unregistered

18

Tuesday, December 13th 2005, 12:06pm

Ich denke, Julian will auf das (make-circle (list 5 5 5) 2)) hinaus ... dort wäre eine Verwendung von make-vector anstatt list besser (da man sich so nicht um die interne Behandlung/Speicherung von Vektoren kümmern muss). Abstraktionsbarrieren, u know? ;-)

ruffy85

Trainee

  • "ruffy85" is male

Posts: 103

Date of registration: Oct 12th 2005

Location: Hildesheim

Occupation: B.Sc. Informatik / 1. Semester

19

Tuesday, December 13th 2005, 2:30pm

Und ich dachte schon, dass wir den ganzen krams auch zeichnen müssten, aber so ist es wirklich eine relativ leichte HA, kann man sich ja mal richtig entspannen und locker die Sachen aus dem Bltt abtippen, die Lösung wird uns ja auf dem Präsentierteller gereicht ;) Man muss nur ganz genau hinsehen.

Nach dem vielen Tippen kurz die Finger in Eis tauchen und sich dann über die vielen Punkte freuen. Nettes Weihnachtsgeschenk.

Neutrino

masselos

  • "Neutrino" is male

Posts: 661

Date of registration: Oct 6th 2005

Location: Hannover

Occupation: SRA Mitarbeiter

20

Tuesday, December 13th 2005, 2:52pm

glaub ich nicht....irgendwo muss da der Haken sein bei aufgabe 4...*misstrauisch sei*