You are not logged in.

Mac

Papa

  • "Mac" is male
  • "Mac" started this thread

Posts: 645

Date of registration: Oct 17th 2002

Location: Hannover

Occupation: IT Freelancer

1

Wednesday, June 21st 2006, 3:22pm

VV verabschiedet Resolution zur Blockade

Quoted


Resolution
Die Studierenden der Universität Hannover sprechen sich weiterhin entschieden gegen jede Form von Studiengebühren aus.

Wir fordern deshalb:

1. Der Studentische Rat (StuRa) und der Allgemeine Studierendenausschuss (AStA) sollen vielfältigen Widerstand gegen die praktische Umsetzung der bereits beschlossen Gebührenpläne organisieren. Im Mittelpunkt dieser Widerstansanstrengungen soll einen Kampagne stehen, die die Studierenden zu einem organisierten Zahlungsboykott aufruft, um den politischen Druck sowohl auf die LAndesregierung, als auch auf die Gebührenumsetzer in den entsprechenden Universitätsgremien zu erhöhen.
2. Die Fachschaften beteiligen sich künftig nicht mehr an Verteilungsdiskussionen, die auf Kalkulationen über Studiengebühreneinnahmen basieren. Sie unterstützen den Zahlungsboykott und mobilisieren für weiteren Widerstand innerhalb der Studierendenschaft. Vorstellungen über Verbesserungspotential in Lehre und Studierendensituation sollen als selbstverständliche studentische Forderungen formuliert werden. Studiengebühren als "Türöffner" zur Erfüllung solcher Forderungen müssen jedoch scharf zurückgewiesen werden.
3. Der Senat muss unverzüglich jedwede Diskussion über die Verwendung von Studiengebühreneinnahmen beenden. Die ProfessorInnen müssen sich im gesamtgesellschaftlichen Interesse der Wissenschaft hinter den Protest der Studierenden stellen.
4. Das Präsidium muss sich gegenüber der Landesregierung eindeutig gegen die Erhebung von Studiengebühren aussprechen und sich mit den Studierenden solidarisieren.


Heute (21.6.2006) um 17 Uhr hat der FFSR ET&Inf eine Sitzung und wird über diesen Beschluss gemäß studentischer Satzung beraten.
Diese Sitzung ist wie immer offen. Jeder kann daran teilnehmen.

Nach Abschluss der Sitzung wird der Rat eine Stellungnahme über die Verteiler schicken.

Gruß
Marcus Rieche
FFSR ET&Inf

Mac

Papa

  • "Mac" is male
  • "Mac" started this thread

Posts: 645

Date of registration: Oct 17th 2002

Location: Hannover

Occupation: IT Freelancer

2

Friday, July 7th 2006, 7:29pm

RE: VV verabschiedet Resolution zur Blockade

Liebe Kommilitonen und Kommilitoninnen,

hiermit möchte ich euch die Stellungnahme des Fakultätsfachschaftsrats Elektrotechnik & Informatik zur Resolution der Vollversammlung vom 21.06.2006 zusenden:


„Der FFSR lehnt Studiengebühren generell ab.

Wir sind bereit an der Verbesserung der Lehre mitzuwirken, nicht aber an der Verteilung von Studiengebühren. Außerdem unterstützen wir den Boykott von Studiengebühren, für die Unterstützung der Sperrkonten fehlen uns weitere Informationen zu dem Konzept.“

Ziel dieser Stellungnahme ist es, dass wir weiterhin unseren Aufgaben als Fachschaftsrat nachkommen können und uns für die Verbesserung der Lehre einsetzen. Hierzu gehörten seit jeher die Initiierung neuer Projekte und Angebote an die Studenten. Ob die Fakultät diese aus Studiengebühren finanziert liegt nicht im Ermessen des Fachschaftsrates.

Wir möchten euch hiermit im Interesse aller Studenten bitten euch ebenso gegen Studiengebühren auszusprechen!


Der Arbeitskreis „Gebührenboykott“ trifft sich jeden Donnerstag um 18.30 zur Koordinierung und Planung. Anbei findet ihr den aktuellen Flyer des Arbeitskreises.

Der Gebührenboykott trifft derzeit auf ein großes positives Medienecho und war zu erst hannoverweit geplant, ist nach der Zwischenhürde „landesweit“ nun bundesweit in Planung. Selbst die DPA ist interessiert.

Mit besten Grüßen


Der Fakultätsfachschaftsrat Elektrotechnik und Informatik