You are not logged in.

CrissCross

Erfahrener Schreiberling

  • "CrissCross" is male
  • "CrissCross" started this thread

Posts: 282

Date of registration: Feb 15th 2005

1

Monday, November 6th 2006, 9:42pm

Gibt es vielleicht mehrere W-LANs in deiner Umgebung? Manchmal kann es nämlich sein, dass sozusagen dazwischengefunkt wird (insbesondere dann wenn mehrere Router den selben Kanal benutzen). Dazu auch ein Artikel von Tecchannel.
"Technology is easy - people are hard."

(John Gage - Sun Microsystems zum Thema warum IT-Projekte scheitern)

Rick

Mädchen

  • "Rick" is male

Posts: 1,266

Date of registration: Mar 17th 2004

Location: ::1/128

Occupation: Forentroll

2

Tuesday, November 7th 2006, 8:47am

Wer WLAN benutzt ist doch selber Schuld.
Früher oder später holen die Kabel dich doch wieder ein, grade bei fest installierten Rechnern hat WLAN keinen Sinn und macht nur Probleme.

Rotier mal durch die verschiedenen Kanäle durch, geh sicherheitshalber auf 11 Mbit runter, stell die beiden Sende/Empfangseinheiten so auf, dass sie möglichst eine Sichtverbindung oder nur sehr wenige Wände zwischen sich haben.
Beobachte die Signalstärke (mit dem Treiber der Karte, nicht mit dem Windows-Interface) und guck, wie hoch die ist. Hatte schon karten die bei Signalstärke 0 waren, sobald ne Rigipswand im Weg war. Verbindungsaufbau ging zwar noch, dann sagte er immer "signalstärke 0, qualität 95%", aber alle Paar minuten hat er halt seine Verbindung verloren. Dabei wollte ich lediglich 5 meter in einem altbau überbrücken.

Im Zweifelsfall auch mal die Karte tauschen. Sehr empfehlen kann ich USB gestützte Karten, die kann man wenigstens vernünftig vom Rechner wegbekommen und etwas ausrichten...
Bei den eingebauten geht das nicht so gut, da sorgt das Gehäuse vom Rechner meist für nen ziemlich großen Funkschatten. Tischantenne ist ne andere Alternative.

Aber mal ehrlich, mal schnell nen Eimer Putz angerührt, die Wände kurrz zwei Zentimeter tief aufgeschlitzt und nen Cat5e/Cat6 Kabel und ne Glasfaser reingelegt, wieder zugeschmiert und drüber gepinselt, dann zwei Dosen an die Enden, und alles ist für alle Zeiten gut. Ohne dass dein Nachbar, der chronisch besseren Empfang als du hast, sich über deine Verbindung zum Jux Kinderpornos runterlädt, weil deine Verbindung so instabil ist, dass sie mit Verschlüsselung gar nicht mehr geht...

Sometimes you've got to ask yourself: Is xkcd shitty today?

smeyer82

Alter Hase

  • "smeyer82" is male

Posts: 372

Date of registration: Oct 14th 2002

Location: Ex-Kanzlerstadt Hannover

3

Tuesday, November 7th 2006, 9:27am

Quoted

Original von Rick

Aber mal ehrlich, mal schnell nen Eimer Putz angerührt, die Wände kurrz zwei Zentimeter tief aufgeschlitzt und nen Cat5e/Cat6 Kabel und ne Glasfaser reingelegt, wieder zugeschmiert und drüber gepinselt, dann zwei Dosen an die Enden, und alles ist für alle Zeiten gut.


Aber mal ehrlich, ich denke meine Eltern würden mich auch in Beton verpacken, wenn ich mal eben kurz einen Durchbruch aus meinem Zimmer in den Keller mache um ein Kabel zu verlegen. Es gibt eben auch Situationen, wo ein WLAN sinnvoller ist als ein Kabel.

Ein Kabel ist natürlich schneller und sicherer, aber eben auch nicht immer zu verlegen...

Just my 2 cents
"Sir! We are surrounded!" - "Excellent! We can attack in any direction!"

denial

Erfahrener Schreiberling

  • "denial" is male

Posts: 394

Date of registration: Feb 18th 2003

Location: Göttingen

Occupation: Linux Coder (ex Mathe SR Inf Student)

4

Tuesday, November 7th 2006, 9:05pm

Quoted

Original von -Addi-
dass ein kabel durchaus vorteile hat weiß ich auch ;) aber meine eltern würden mich wohl auch eingipsen, wenn ich mein zimmer den flur und das wohnzimmer etwas umgestalte :D
Manche Eltern sind glücklich, wenn man ihnen anbietet ein Zimmer neu zu tapezieren, wenn man im Gegenzug den Putz aufmeißeln, ein Kabel reinstopfen und alles wieder schön verputzen darf.

s-quadrat

Trainee

  • "s-quadrat" is male

Posts: 49

Date of registration: Oct 6th 2006

Location: Hameln

5

Tuesday, November 7th 2006, 11:58pm

Quoted

Original von Rick... Sehr empfehlen kann ich USB gestützte Karten, die kann man wenigstens vernünftig vom Rechner wegbekommen und etwas ausrichten......


erinnert mich jetzt grad an den thread bei thedailywtf.com:
http://thedailywtf.com/forums/thread/99596.aspx

"2 meters of wireless + 3 meters of wired, against 5meters of fully wired... " :D


ethernet rult halt... ;)

noch wesentlich perverser als WLAN is eigentlich nur dieser steckdosen-firelefanz... (z.B. d-lan von devolo) :rolleyes: :P

Jethro

Junior Schreiberling

  • "Jethro" is male

Posts: 185

Date of registration: Oct 15th 2002

6

Wednesday, November 8th 2006, 12:02am

Hatte selbes Problem auch mal, hab es schließlich entnervt auf den Router geschoben, ihn wieder umgetauscht und einen neuen von einer anderen Firma besorgt (20€ mehr).

Problem war weg. Kann mich leider nicht mehr erinnern von welchem Hersteller der Router war, aber er machte keinen schäbigen Eindruck..
Information is like a mist, you have to breath it in

(De-Phazz - Information)