Sie sind nicht angemeldet.

Torsten_Bunde

unregistriert

1

Freitag, 1. Dezember 2006, 12:36

CIP-Pools des FG SIM und Benutzungsordnung

Hallo,

ich habe bzgl. unserer CIP-Pools im Hauptgebäude eine Rundmail an alle Accountinhaber geschickt, stelle den Inhalt aber auch hier noch einmal

1.) zur Information und
2.) für eventuelle Diskussionen

rein.

Zitat

Original von Torsten Bunde
Hallo,

diese eMail geht an alle Studierenden die einen Account im Fachgebiet Simulation und Modellierung (FG SIM) an der Leibniz Universitaet Hannover haben.

Aufgrund der Tatsache dass in den vergangenen Tagen und Wochen immer wieder, teilweise massiv, gegen die gueltige und von allen Accountinhabern akzeptierte Benutzungsordnung verstossen wurde, muss wohl mal wieder auf einiges hingewiesen werden. Was die aktuellen Vorfaelle fuer Konsequenzen nach sich ziehen werden, ist jetzt noch nicht absehbar, es muss aber eventuell mit massiven Einschraenkungen der Poolnutzung gerechnet werden.

In dem angesprochenen Zeitfenster wurde (speziell in Raum F411) unter anderem Peer-to-Peer- und Filesharing-Software genutzt. Die entsprechenden Benutzer sind uns namentlich bekannt und es wurden auch die zustaendigen IT-Sicherheitsbeauftragten der Universitaet informiert. Was das fuer die Betreffenden fuer Auswirkungen hat, kann aktuell noch nicht abgeschaetzt werden. Bis zur Exmatrikulation ist alles moeglich. Von finanziellen Forderungen der Rechteinhaber einmal ganz abgesehen. Das kann durchaus auch mit Gefaengnisstrafen enden! Und das gilt ja nicht nur in den CIP-Pools, sondern fuer die gesamte Universitaet, Wohnheime und auch fuer zu Hause, falls dort entsprechende Software genutzt werden sollte.

Weiterhin gibt es das leidige Problem der Notebooks. Diese werden trotz Verbot immer wieder an das Netzwerk angeschlossen. Das ist verboten und wird als Angriff auf das Universitaetsnetzwerk gewertet! Mit allen Konsequenzen, die daraus folgen koennen. Es darf in den Raeumen lediglich das universitaere WLAN genutzt werden!

Ein weiteres Problem sind die Anmeldungen an mehr als einem Computer zur gleichen Zeit. Wenn Freunde, Bekannte, etc. keinen Account hier im FG SIM haben duerfen sie die Computer selbstvertaendlich auch NICHT benutzen. Die Computer dienen ausschliesslich Ausbildungszwecken und duerfen auch nur von den Studierenden genutzt werden, die eine Berechtigung dafuer besitzen. Eine Missachtung kann und wird einen Accountentzug nach sich ziehen.

Das Essen und Trinken an den Geräten ist verboten! Warum wird es trotzdem gemacht? Die Computer werden davon nicht besser. Ein genauso grosses Aergernis ist, dass es einige nicht als notwendig erachten, ihren Muell in die Muelleimer zu entsorgen. Macht ihr das zu Hause auch so? Auch haben Jacken, Rucksäcke, etc. nichts AUF den Computertischen verloren.

Ich wuerde von daher allen durchaus einmal anraten, sich die Benutzungsordnung [1] [2] noch einmal in aller Ruhe durchzulesen und sich auch daran zu halten. Ihr habt das mit eurem Accountantrag auch entsprechend unterschrieben!

Fakt ist auch, dass es durch die letzten Vorfaelle Aenderungen und eventuell auch massive Einschraenkungen bei den Oeffnungszeiten der Pools (hier speziell fuer Raum F411) geben koennte. Auch waere es durchaus denkbar, die Verwendung von Notebooks und/oder externen Speichermedien wie USB-Sticks, USB-Festplatten, etc. komplett zu verbieten.

Da die Vergangenheit auch gezeigt hat, dass einige die Mails nicht lesen (aus Desinteresse, weil sie meine Mails sowieso wegfiltern oder weil die Mailweiterleitung nicht mehr aktuell ist bzw. eMails nur unregelmaessig gelesen werden), werde ich den Inhalt dieser Mail auch in das Fachrats-Forum [3] stellen. So dass etwaige Diskussion, etc. auch gerne dort gefuehrt werden koennen.

Trotz allem wuensche ich allen Beteiligten ein schoenes Wochenende. Sollte es zu Aenderungen bzw. Einschraenkungen in der Poolbenutzung kommen, werde ich dies natuerlich entsprechend mitteilen.

Gruesse
- Torsten Bunde

[1] http://www.sim.uni-hannover.de/Downloads/BO_Fak.pdf
[2] http://www.sim.uni-hannover.de/Downloads/BO_SIM.pdf
[3] http://forum.finf.uni-hannover.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Torsten_Bunde« (1. Dezember 2006, 12:37)


oixio

Senior Schreiberling

  • »oixio« ist männlich

Beiträge: 517

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2004

2

Freitag, 1. Dezember 2006, 12:50

RE: CIP-Pools des FG SIM und Benutzungsordnung

Zitat

Original von Torsten_Bunde
Auch haben Jacken, Rucksäcke, etc. nichts AUF den Computertischen verloren.


Ich gebe zu, dass ich in F411 auch gerne meine Jacke auf den Tisch lege, denn der Boden dort ist so dreckig, dass meine Jacke, wenn sie vom Stuhl herunter den Boden berührt, hinterher total eingesaut ist.

Gehen in den Rechnerräumen nie Putzfrauen durch? Denn das wäre echt mal angebracht.

Ansonsten stimme ich dem Rest so zu.
Dieser Post wurde aus 100 % chlorfrei gebleichten, handelsüblichen, freilaufenden, glücklichen Elektronen erzeugt!

Torsten_Bunde

unregistriert

3

Freitag, 1. Dezember 2006, 14:33

RE: CIP-Pools des FG SIM und Benutzungsordnung

Hallo,

Zitat

Original von oixio
Ich gebe zu, dass ich in F411 auch gerne meine Jacke auf den Tisch lege, denn der Boden dort ist so dreckig, dass meine Jacke, wenn sie vom Stuhl herunter den Boden berührt, hinterher total eingesaut ist.

Gehen in den Rechnerräumen nie Putzfrauen durch? Denn das wäre echt mal angebracht.


die Reinigungskraft ist eigentlich zweimal in der Woche in dem Raum und soll da auch saubermachen. Es sieht da teilweise nicht so wirklich sauber aus, dass stimmt wie ich auch gerade (wieder) feststellen musste. Liegt teilweise sicherlich auch daran, dass die Fenster oft tagelang aufstehen.

Ich werde das aber auch noch einmal ansprechen bzw. an die Verwaltung weiterleiten damit sich das entsprechend auch jemand vor Ort ansieht.