Sie sind nicht angemeldet.

Hazel

Praktikant

  • »Hazel« ist männlich
  • »Hazel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21

Registrierungsdatum: 10.01.2006

1

24.01.2007, 07:17

Vista Erfahrungen?

Moin,

da ich mir bald einen neuen Rechner zulegen werde wollte ich die Gelegenheit gleich nutzen Vista darauf mal eine minimale Partition zu geben, nur zum antesten(hab das Teil noch nie live gesehen). Welche Partitionsgröße würdet ihr vorschlagen? Ich hoffe mal das Teil braucht, um vernünftig zu laufen, nicht >2GB. ;)
Think positive. Think big.

Benjamin

Segelnder Alter Hase

  • »Benjamin« ist männlich

Beiträge: 3 827

Registrierungsdatum: 01.10.2002

Wohnort: Region Hannover

Beruf: Alumni

2

24.01.2007, 08:26

Der Downloader für Windows Vista Business von ELMS sagt, die Installation benötigt 6628 MB.
Es gibt nur eine bessere Sache als auf dem Wasser zu sein: Noch mehr auf dem Wasser sein.

  • »Joachim« ist männlich

Beiträge: 2 863

Registrierungsdatum: 11.12.2001

Wohnort: Hämelerwald

Beruf: Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Forschungszentrum L3S, TU Braunschweig)

3

24.01.2007, 09:40

Zitat

Original von metalhen
Der Downloader für Windows Vista Business von ELMS sagt, die Installation benötigt 6628 MB.
Ich vermute, daß sich dieser Wert auf den für den Download benötigten Platz bezieht. Die ISO-Datei wird über ELMS ja nicht direkt heruntergeladen, sondern eine verschlüsselte Datei, aus der dann die ISO-Datei erzeugt wird. Also braucht man etwa doppelt soviel Platz für den Download als die ISO-Datei groß ist.

Zufälligerweise scheint diese Größe auch etwa dem von einer Vista-Installation benötigtem Platz zu entsprechen. Ich habe hier eine Testinstallation, die derzeit etwa 6,5 GB Platz benötigt. Microsoft selbst empfiehlt 15 GB als Mindestgröße des freien Festplattenspeichers.
The purpose of computing is insight, not numbers.
Richard Hamming, 1962

MAX

Senior Schreiberling

  • »MAX« ist männlich

Beiträge: 822

Registrierungsdatum: 11.12.2001

Wohnort: Hannover

4

24.01.2007, 11:39

Ich habe vor kurzem auch Vista installiert und wollte auf dieses Betriebssystem umsteigen. Leider musste ich später feststellen, dass es keine Vista-Treiber für meine Soundkarte (M-Audio Delta Audiophile 2496) gibt. Mit XP-Treibern erkennt Vista zwar die Soundkarte, es kommt aber kein einziger Ton heraus. Für mich ist es ein KO-Kriterium und aus diesem Grund werde ich zurück auf XP wechseln. Wenn du also etwas ältere Hardware oder auch Hardware ohne Vista-Treiber hast, dann würde ich den Umstieg nicht empfehlen.

Mir ist ebenfalls aufgefallen, dass der AVG-Virenscanner nicht einwandfrei funktioniert. Beim Start des Betriebssystems bekomme ich eine Fehlermeldeung, in der steht, dass die Benutzeroberfläche oder ähnliches, nicht geladen werden kann.

Sonst sieht Vista SEHR bunt aus. Für mich war die Bedienung am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig. Nach einiger Zeit ging es aber.

Im Windows-Explorer habe ich den Knopf "Up One Level" vermisst. Nach einiger Suche habe ich diese Funktion versteckt in der Leiste oben unter View->Go To->Up One Level gefunden. Für mich ist dies unverständlich.

Weiterhin nervt es sehr, wenn ständig ein Fenster mit einer Warnung aufklappt, wenn ich als Administrator irgendwelche Einstellungen am System verändern will. Microsoft nennt das, glaube ich, "User Control". Sehr unangenehm.

Eine Kleinigkeit, die mir ebenfalls negativ aufgefallen ist, es gibt keine Spiele, wie Solitär usw. Es ist zwar nicht besonders schlimm, aber schade ist es trotzdem.

Angenehm ist mir bisher die Funktion "Sleep" aufgefallen. Vista geht sehr schnell in den Schlafmodus und noch SCHNELLER kann man das Betriebssystem aufwecken. Das hat mich sehr positiv überrascht.

Ebenfalls fand ich ziemlich cool, dass es jetzt auch in Windows eine "Gadget-Leiste" gibt. Ich glaube, es ist mit Widgets aus MacOS zu vergleichen. Schöne Sache, muss ich sagen.

Sonst habe ich bisher keine weiteren nützlichen Funktionen für mich entdeckt. Ich werde, wie gesagt wieder auf XP wegen der Soundkarte umsteigen. Ich finde es sehr schade, dass Microsoft wieder einmal mehr Energie in die neue Oberfläche reingesteckt hat, als die Kompatibilität zu anderen Geräten und Programmen zu gewährleisten. Anscheinend lassen sich die bunten Icons besser verkaufen, als die Argumente mit der etwas älteren oder exotischen Hardware.

mfg
MAX

PS: Übrigens die Soundkarte ist relativ neu.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MAX« (24.01.2007, 11:40)


Lucky

Erfahrener Schreiberling

  • »Lucky« ist männlich

Beiträge: 449

Registrierungsdatum: 17.10.2003

Wohnort: Dresden

Beruf: Um ein bißchen mehr Ahnung zu haben als andere

5

24.01.2007, 12:02

Zitat

Original von MAX
Wenn du also etwas ältere Hardware oder auch Hardware ohne Vista-Treiber hast, dann würde ich den Umstieg nicht empfehlen.


Kann ich so nicht ganz bestätigen. Über das Windows Update wurden bei mir ALLE Treiber gefunden. Sei es nun Firewirekarte, relativ neuer Drucker oder meine 5€ 5.1 Soundkarte... Da war ich sehr überascht, bei Windows XP war noch mehr Handarbeit nötig. Da hast Du wohl ein wenig Pech gehabt mit Deiner Soundkarte...
Allerdings würde ich ohne 2Gigabyte RAM (hab jetzt aufgerüstet) keinen Fuss vor den anderen setzen. Grade wenn es darum geht noch zusätzlich größere Programme / Spiele auszuführen!
Und wenn Deine Soundkarte neu ist, dann kommen bestimmt noch Treiber dafür raus... Ansonsten ist das ein fieser Hersteller so kurz vor Vista keine Vista Treiber zu entwickeln.


Zitat

Original von MAX
Mir ist ebenfalls aufgefallen, dass der AVG-Virenscanner nicht einwandfrei funktioniert. Beim Start des Betriebssystems bekomme ich eine Fehlermeldeung, in der steht, dass die Benutzeroberfläche oder ähnliches, nicht geladen werden kann.

Der AVG Virenscanner funktionierte bei mir einwandfrei. Habe Ihn allerdings wieder dinstalliert. Er kostet arg Performance beim Ladevorgang größerer Programme. Und vor allem meines Flugsimulators, der ja auch 1000enden kleinen Dateien besteht. Da dauert das Laden doppelt so lange. Da passe ich lieber auf, wo ich was runterlade. Adminrechte hätte der Virus ja sowieso nicht...

Zitat

Original von MAX
Sonst sieht Vista SEHR bunt aus. Für mich war die Bedienung am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig. Nach einiger Zeit ging es aber.

Ich finde es bis auf den Willkommensbildschirm und die mitgelieferten Hintergrundbildern sieht Vista weniger Bonbon aus wie XP mit dem Standard Blau Theme!!! Bei Programmen im Vollbild ist die Transparenz weg und alles in schlichten Scharz. Kann man sich klasse bei konzentrieren auf das wesentliche.

Zitat

Original von MAX
Im Windows-Explorer habe ich den Knopf "Up One Level" vermisst. Nach einiger Suche habe ich diese Funktion versteckt in der Leiste oben unter View->Go To->Up One Level gefunden. Für mich ist dies unverständlich.

Ich hatte das unter Windows XP schon auf einer Maustaste....

Zitat

Original von MAX
Weiterhin nervt es sehr, wenn ständig ein Fenster mit einer Warnung aufklappt, wenn ich als Administrator irgendwelche Einstellungen am System verändern will. Microsoft nennt das, glaube ich, "User Control". Sehr unangenehm.

Je länger Du das System nutzt, um so weniger musst Du noch Einstellen und fängst an mit dem System zu arbeiten. Da kommt die Meldung immer seltener. Er merkt sich auch gewisse Sachen und fragt dann nicht mehr oder nur noch einmal!

Zitat

Original von MAX
Eine Kleinigkeit, die mir ebenfalls negativ aufgefallen ist, es gibt keine Spiele, wie Solitär usw. Es ist zwar nicht besonders schlimm, aber schade ist es trotzdem.

Wir haben ja auch die Business Version :)

Zitat

Original von MAX
Angenehm ist mir bisher die Funktion "Sleep" aufgefallen. Vista geht sehr schnell in den Schlafmodus und noch SCHNELLER kann man das Betriebssystem aufwecken. Das hat mich sehr positiv überrascht.

Laut Windows Hilfe soll man seinen PC ja NUR noch so ausschalten. Nur wenn man Hardware umbaut, soll man ihn richtig aus machen. Selbst bei Notebooks. Dieser Standbymodus scheint wohl sehr wenig Strom zu verbrauchen. Bin mal gespannt darauf wie Windows nach längerer Zeit läuft. Also quasi ohne Neustart!

Zitat

Original von MAX
Ebenfalls fand ich ziemlich cool, dass es jetzt auch in Windows eine "Gadget-Leiste" gibt. Ich glaube, es ist mit Widgets aus MacOS zu vergleichen. Schöne Sache, muss ich sagen.

Grade die hab ich als erstes Platt gemacht :)

Zitat

Original von MAX
Sonst habe ich bisher keine weiteren nützlichen Funktionen für mich entdeckt. Ich werde, wie gesagt wieder auf XP wegen der Soundkarte umsteigen. Ich finde es sehr schade, dass Microsoft wieder einmal mehr Energie in die neue Oberfläche reingesteckt hat, als die Kompatibilität zu anderen Geräten und Programmen zu gewährleisten. Anscheinend lassen sich die bunten Icons besser verkaufen, als die Argumente mit der etwas älteren oder exotischen Hardware.

Wie gesagt, ich war eher positiv überascht bezüglich der Kompatibilität...

So Kelinigkeiten wie der Angezeigte Kalender, wenn man einmal auf die Uhrzeit klickt, sowie die Vorschauansicht in der Taskleiste und das Flip3D Tabbing machen das Arbeiten teilweise schneller und angenehmer, wenn man diese Funktionen gezielt einsetzt. Grade ich, der viele Programme gleichzeitig offen hat...


Grüße
no risk no fun, no brain no pain nor gain

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Lucky« (24.01.2007, 12:06)


Hazel

Praktikant

  • »Hazel« ist männlich
  • »Hazel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21

Registrierungsdatum: 10.01.2006

6

24.01.2007, 12:35

Erstmal Danke für die Zahlreichen antworten.

Naja, umsteigen will ich vielleicht noch nicht unbedingt, aber mich schonmal an das System herantasten, weswegen ich auch nicht gleich 16 GB von meinen 60 bereitstellen mag. Wenn's ohne zu nörgeln auf 6-9GB läuft ist das für den Zweck schon in Ordnung, denke ich. Entwickeln werde ich vorerst weiterhin unter XP und Debian.
Think positive. Think big.

Neutrino

masselos

  • »Neutrino« ist männlich

Beiträge: 661

Registrierungsdatum: 06.10.2005

Wohnort: Hannover

Beruf: SRA Mitarbeiter

7

24.01.2007, 13:27

Der AV-Virenscanner scheint nich kompatibel zu sein, ich kann auf jeden Fall keine Updates ausführen.
Alle Treiber wurden bei mir neu runtergeladen und meine Hardware funzt 1a.
Was wirklich erschreckend war, war die RAM usage von ca 400MB @ Startup...

Markus

the one and only Unterstrich!

Beiträge: 2 571

Registrierungsdatum: 09.10.2003

8

24.01.2007, 13:33

Zitat

Original von Neutrino
Was wirklich erschreckend war, war die RAM usage von ca 400MB @ Startup...


Wahrscheinlich steigen deswegen die RAM-Preise gerade (kam mir bei den Tagespreis von heute jedenfalls so vor ... )
Charmant sein? Hab ich längst aufgegeben. Glaubt mir doch eh keiner...

KreiS

Senior Schreiberling

  • »KreiS« ist männlich

Beiträge: 701

Registrierungsdatum: 17.12.2001

Wohnort: Hannover

Beruf: moep

9

24.01.2007, 13:55

So viele Blöcke kann ich gar nicht zitieren.....

2 Gig sollte man bei Vista schon haben......mit weniger werd ich es noch auf dem Notebook probierne....

Hab schon bei XP die Erfahrung gemacht, wenn man Arbeitet braucht man fast doch 2 gig

Hardware mässig wurde alles erkannt bis auf Pinnaclekarte(treiber kommen wohl noch in 2 monaten ) und die Creative Audigy. Webcam weiß ich gar nicht, ist zu verschmerzen....linux treiber portieren auf vista?! *g*

Virenscanner funkioniert ohne Probleme soweit, ist aber ne Beta...ist Kaspersky Anti Virus.

Sonst wirkts Bunter, find die GUI ansprechender, kommt sehr flüssig, zieht aber viel mehr Leistung...IE7 ist auch flüssiger als bei XP

Starten geht flott, Ruhezustand auch besser geworden. Herunterfahren ist nen witz von der Geschwindigkeit.

Die Administrator Meldungen nerven zwar irgendwo, aber es ist richtig, ewig stellt man alles nicht ein.

Negtiv fiel mir die Installation von den Creative Treibern auf, dauerte ewig lang.....ich schreibe es aber Creative in die Schue, weniger Vista, da nvidia treiber flott wie bei XP installiert war.

"Sleep" Modus, der missfällt mir stark, musste auch suchen wo ich die Einstellung zum ändern find. Wie auch die Umgestaltung der Systemsteuerung ärgerlich empfand...

Achja, Vista ist bei mir irgendeiner Platte und dessen Partion installiert, trotzdem wurde der Buchstabe C: zu gewiesen, das ärgert mich....


Installation nimmt so 7,5 gig ein, +2gig swap + 2gig hibernate

Fazit , auf ne schnellen dualcore Maschine mit 2 gig und ne guten GK machts spaß, mehr als bei XP
kaneda spring <-> ks <-> KreiS
"surrender is an option ...time to change everything" (ks '04)

Dakota-Indianer(Weisheit),"Wenn Du entdeckst, dass Du ein totes Pferd reitest, steig ab"

  • »Schokoholic« ist männlich

Beiträge: 2 516

Registrierungsdatum: 04.10.2006

Wohnort: Hannover

Beruf: Haarspaltung

10

24.01.2007, 14:02

Zitat

Original von KreiS
Fazit , auf ne schnellen dualcore Maschine mit 2 gig und ne guten GK machts spaß, mehr als bei XP


Klingt wie ein Fazit bei einem PC-Spiele-Testbericht :D

KreiS

Senior Schreiberling

  • »KreiS« ist männlich

Beiträge: 701

Registrierungsdatum: 17.12.2001

Wohnort: Hannover

Beruf: moep

11

24.01.2007, 14:06

Zitat

Original von Schokoholic

Zitat

Original von KreiS
Fazit , auf ne schnellen dualcore Maschine mit 2 gig und ne guten GK machts spaß, mehr als bei XP


Klingt wie ein Fazit bei einem PC-Spiele-Testbericht :D


Es ist nun mal so, keine halben Sachen. War bei keiner Windows Version so.....nur bei der (Vista Version) merkste ja richtig an was für einer Kiste du arbeitest.... von den Anforderungen ist es schon fast wie nen Spiel.... ;)

Windows ist doch eh nen Adventure für sich :D
kaneda spring <-> ks <-> KreiS
"surrender is an option ...time to change everything" (ks '04)

Dakota-Indianer(Weisheit),"Wenn Du entdeckst, dass Du ein totes Pferd reitest, steig ab"

DrChaotica

Senior Schreiberling

  • »DrChaotica« ist männlich

Beiträge: 714

Registrierungsdatum: 22.01.2005

Wohnort: SHG

Beruf: SW-Entwickler

12

24.01.2007, 16:27

Zitat


Original von MAX
Sonst habe ich bisher keine weiteren nützlichen Funktionen für mich entdeckt. Ich werde, wie gesagt wieder auf XP wegen der Soundkarte umsteigen. Ich finde es sehr schade, dass Microsoft wieder einmal mehr Energie in die neue Oberfläche reingesteckt hat, als die Kompatibilität zu anderen Geräten und Programmen zu gewährleisten. Anscheinend lassen sich die bunten Icons besser verkaufen, als die Argumente mit der etwas älteren oder exotischen Hardware.

Zitat


Hardware mässig wurde alles erkannt bis auf Pinnaclekarte(treiber kommen wohl noch in 2 monaten ) und die Creative Audigy. Webcam weiß ich gar nicht, ist zu verschmerzen....linux treiber portieren auf vista?! *g*

Dazu habe ich neulich etwas in der (sorry) SFT gelesen:

"Soundwiedergabe ist noch ein sehr heikles Thema. Aus Sicherheitsgründen erlaubt das Windows-Soundsystem keinen direkten Zugriff mehr auf Soundhardware. Besitzer einer Audigy gucken also in die Röhre, Soundeffekte wie beispielsweise EAX und das Dekodieren von Mehrkanalsound wie zum Beispiel Dolby Digital werden nun per Software berechnet, ein fähiger Soundprozessor wird damit quasi überflüssig. Bezüglich der neueren X-Fi-Karten arbeitet Creative jedoch bereits an einer Lösung mit Umweg über die freie Open-AL-Schnittstelle, passende Treiber sollen rechtzeitig zum Vista Release erscheinen."

Interessant, aber ich frage mich worin die vorgeschobenen Sicherheitsgründe liegen können, immerhin ist so eine Soundkarte ne ziemliche Einbahnstrasse...

Lucky

Erfahrener Schreiberling

  • »Lucky« ist männlich

Beiträge: 449

Registrierungsdatum: 17.10.2003

Wohnort: Dresden

Beruf: Um ein bißchen mehr Ahnung zu haben als andere

13

24.01.2007, 16:35

Für die EAX Effekte war direkter Zugriff auf die Hardware von nöten, dies verbietet aber das neue Treibermodell und schützt den Kernel sowie gewisse Speicherbereiche...
no risk no fun, no brain no pain nor gain

14

24.01.2007, 18:21

Zitat

Original von MAX
Ich habe vor kurzem auch Vista installiert und wollte auf dieses Betriebssystem umsteigen. Leider musste ich später feststellen, dass es keine Vista-Treiber für meine Soundkarte (M-Audio Delta Audiophile 2496) gibt. Mit XP-Treibern erkennt Vista zwar die Soundkarte, es kommt aber kein einziger Ton heraus.

Irgendwo hab ich gelesen, dass man bei Vista bei manchen Karten die Samplingrate verstellen muss, damit es geht … hab aber keine Ahnung, wo.

Zitat

Original von Lucky
So Kleinigkeiten wie der angezeigte Kalender, wenn man einmal auf die Uhrzeit klickt


Ah, das haben mein Ubuntu und Kubuntu schon immer :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »maffe« (24.01.2007, 18:21)


Lucky

Erfahrener Schreiberling

  • »Lucky« ist männlich

Beiträge: 449

Registrierungsdatum: 17.10.2003

Wohnort: Dresden

Beruf: Um ein bißchen mehr Ahnung zu haben als andere

15

24.01.2007, 18:53

Zitat

Original von maffe
Ah, das haben mein Ubuntu und Kubuntu schon immer :)


Du willst jetzt nicht im Ernst eine Linux - Windows Disskusion lostreten???

*Ich bewaffne mich schonmal :D*


Übrigens ein Tipp an die Vista Forummenschheit:

Eine Verküpfung damit anlegen und schon startet der Windows Explorer wieder brav in Laufwerk C :)

Quellcode

1
%SystemRoot%\explorer.exe /n,/e,C:\
no risk no fun, no brain no pain nor gain

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lucky« (24.01.2007, 18:56)


Toobles

unregistriert

16

24.01.2007, 20:26

Zitat

Eine Kleinigkeit, die mir ebenfalls negativ aufgefallen ist, es gibt keine Spiele, wie Solitär usw. Es ist zwar nicht besonders schlimm, aber schade ist es trotzdem.


"Control Panel" -> "Programs" -> "Turn Windows features on or off"

Die Spiele kann man nachinstallieren. Sind auch ein paar dazugekommen (Mahjongg zum Bleistift).

Zitat

Was wirklich erschreckend war, war die RAM usage von ca 400MB @ Startup...


Ja was denn? Wofür hab ich RAM in meinem Rechner? Richtig! Damit er benutzt wird. Freier RAM gleich verschwendeter RAM. ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Toobles« (24.01.2007, 20:27)


17

24.01.2007, 21:13

Zitat

Original von Lucky

Zitat

Original von maffe
Ah, das haben mein Ubuntu und Kubuntu schon immer :)


Du willst jetzt nicht im Ernst eine Linux - Windows Diskussion lostreten???

Nö nö, ich benutze ja beides. Zumindest erstmal noch, Vista will ich mir nicht mehr antun.

Horseboy

Junior Schreiberling

  • »Horseboy« ist männlich

Beiträge: 129

Registrierungsdatum: 26.10.2005

Wohnort: Hannover

Beruf: B. Sc. Informatik

18

24.01.2007, 23:15

Zeit ist eine Illusion, und die Schlafenszeit erst recht.

Lucky

Erfahrener Schreiberling

  • »Lucky« ist männlich

Beiträge: 449

Registrierungsdatum: 17.10.2003

Wohnort: Dresden

Beruf: Um ein bißchen mehr Ahnung zu haben als andere

19

25.01.2007, 00:31

Zitat

Original von Horseboy
Guter Artikel.


Das sich immer alle Aufregen, dass Microsoft den Musik und Filmkonzernen eine Technologie zur Verfügung stellt um Urheberrechte zu schützen... Schrecklichst! Die sollen sich gefälligst mal ein Beispiel an OpenSource nehmen: Jede Musik / Filme für alle und das gratis!

Also ich hab hier 10Gig Mp3's drauf und Filesharing Programme am laufen... Genau wie es jeder Linux Nutzer auch kann. Kein Unterschied! Wenn Microsoft doch so bös ist, warum steht da noch nicht die Polizei vor meiner Tür???
no risk no fun, no brain no pain nor gain

KreiS

Senior Schreiberling

  • »KreiS« ist männlich

Beiträge: 701

Registrierungsdatum: 17.12.2001

Wohnort: Hannover

Beruf: moep

20

25.01.2007, 12:45

Zitat

Original von DrChaotica

Zitat


Original von MAX
Sonst habe ich bisher keine weiteren nützlichen Funktionen für mich entdeckt. Ich werde, wie gesagt wieder auf XP wegen der Soundkarte umsteigen. Ich finde es sehr schade, dass Microsoft wieder einmal mehr Energie in die neue Oberfläche reingesteckt hat, als die Kompatibilität zu anderen Geräten und Programmen zu gewährleisten. Anscheinend lassen sich die bunten Icons besser verkaufen, als die Argumente mit der etwas älteren oder exotischen Hardware.

Zitat


Hardware mässig wurde alles erkannt bis auf Pinnaclekarte(treiber kommen wohl noch in 2 monaten ) und die Creative Audigy. Webcam weiß ich gar nicht, ist zu verschmerzen....linux treiber portieren auf vista?! *g*

Dazu habe ich neulich etwas in der (sorry) SFT gelesen:

"Soundwiedergabe ist noch ein sehr heikles Thema. Aus Sicherheitsgründen erlaubt das Windows-Soundsystem keinen direkten Zugriff mehr auf Soundhardware. Besitzer einer Audigy gucken also in die Röhre, Soundeffekte wie beispielsweise EAX und das Dekodieren von Mehrkanalsound wie zum Beispiel Dolby Digital werden nun per Software berechnet, ein fähiger Soundprozessor wird damit quasi überflüssig. Bezüglich der neueren X-Fi-Karten arbeitet Creative jedoch bereits an einer Lösung mit Umweg über die freie Open-AL-Schnittstelle, passende Treiber sollen rechtzeitig zum Vista Release erscheinen."

Interessant, aber ich frage mich worin die vorgeschobenen Sicherheitsgründe liegen können, immerhin ist so eine Soundkarte ne ziemliche Einbahnstrasse...

für mich trifft das EAX Problem gar nicht zu da ich es kaum nutze.
Eigentlich ist es ein dicker Denkzettel für die ganzen vermurksten Creative Treiber der letzten Jahre.....
wie es scheint gibt es nur keine alternative bis jetzt
kaneda spring <-> ks <-> KreiS
"surrender is an option ...time to change everything" (ks '04)

Dakota-Indianer(Weisheit),"Wenn Du entdeckst, dass Du ein totes Pferd reitest, steig ab"