Sie sind nicht angemeldet.

Justus

Junior Schreiberling

  • »Justus« ist männlich

Beiträge: 152

Registrierungsdatum: 16.10.2004

Beruf: ich will auch mal Käptain sein!

21

17.10.2007, 11:44

Unser Übungsleiter meinte wir sollten uns das Script von letzten Jahr besorgen da die Inhalte relativ gleich sind wie bei Baringhaus.


PS:

Leider ist das Script nicht auf SOS-1981.de, wie war den der Name des alten Profs?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Justus« (17.10.2007, 11:49)


Markus

the one and only Unterstrich!

Beiträge: 2 571

Registrierungsdatum: 09.10.2003

22

17.10.2007, 11:54

Zitat

Original von Justus
Leider ist das Script nicht auf SOS-1981.de [...]

Zitat

Stochastik A (WS 2006/07) - Vorlesungsmitschrift: Gesamtausgabe mit Deckblatt und Seitenzahlen
(Quelle: http://sos-1981.de/)
?(
Charmant sein? Hab ich längst aufgegeben. Glaubt mir doch eh keiner...

Justus

Junior Schreiberling

  • »Justus« ist männlich

Beiträge: 152

Registrierungsdatum: 16.10.2004

Beruf: ich will auch mal Käptain sein!

23

17.10.2007, 12:00

naja ich such ja das Script und nicht die Vorlesungsmitschrift, obwohl die auch ganz nützlich sein könnte.

24

17.10.2007, 12:15

Stochastik... da gibt es kein Script in diesem Semester!

Hat er ausdrücklich in der Vorlesung gesagt!
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen.
Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.

Markus

the one and only Unterstrich!

Beiträge: 2 571

Registrierungsdatum: 09.10.2003

25

17.10.2007, 13:08

Vorlesungsmitschrift ist in der Regel das Skript, was der Prof an die Tafel geschrieben hat, und die Studenten dann abschreiben. Von nem Stochastikprof, der nen gedrucktes Skript rausgegeben hab, habe ich bislang noch nichts gehoert...
Charmant sein? Hab ich längst aufgegeben. Glaubt mir doch eh keiner...

sos1981

Alter Hase

  • »sos1981« ist männlich

Beiträge: 1 562

Registrierungsdatum: 28.10.2003

Wohnort: Wolfsburg

Beruf: Testentwickler

26

17.10.2007, 13:32

Es hat auch noch nie einen gegeben, der hier in Hannover ein Skript herausgegeben hat. Wie Markus schon gesagt hat: das Skript ist das, was der Prof an die Tafel schreibt.
Der Einzigste ist noch viel einziger als der Einzige!

Justus

Junior Schreiberling

  • »Justus« ist männlich

Beiträge: 152

Registrierungsdatum: 16.10.2004

Beruf: ich will auch mal Käptain sein!

27

17.10.2007, 13:51

Seltsam unser Übungsleiter meinte der letzte hätte ein Script veröffentlicht. Vielleicht hat er die Mitschrift für das Script gehalten.

absynth

Gründervater

  • »absynth« ist männlich

Beiträge: 666

Registrierungsdatum: 10.12.2001

Wohnort: Hannover

Beruf: M. SC. Informatik

28

17.10.2007, 14:40

Der Professor liest aus dem Skript vor und schreibt zur Verdeutlichung des Vorgelesenen selbiges an die Tafel. Das heißt dann Vorlesung. Und wenn Du das ganze abschreibst, was hast Du dann?

Richtig.

PS: Daß ein wiss. MA eine Mitschrift zu einem Skript kompiliert, kommt vor, trotzdem ist das dann immer noch derselbe Inhalt wie in der Vorlesung.
Daher: Mitschreiben und glücklich sein.
I refuse to submit
To the god you say is kind
I know what's right, and it is time
It's time to fight, and free our minds
http://www.christopher-kunz.de/

Beiträge: 60

Registrierungsdatum: 10.10.2005

29

17.10.2007, 14:42

Gibt es einen besonderen Grund warum es keins gibt, abgesehen davon dass es Arbeit macht eins zu erstellen ?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ShadowScout« (17.10.2007, 14:43)


  • »Joachim« ist männlich

Beiträge: 2 863

Registrierungsdatum: 11.12.2001

Wohnort: Hämelerwald

Beruf: Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Forschungszentrum L3S, TU Braunschweig)

30

17.10.2007, 15:25

Zitat

Original von ShadowScout
Gibt es einen besonderen Grund warum es keins gibt, abgesehen davon dass es Arbeit macht eins zu erstellen ?
Reicht das nicht als Grund?

OK, hier ist noch einer: http://www.haw-hamburg.de/3213.0.html
The purpose of computing is insight, not numbers.
Richard Hamming, 1962

Beiträge: 60

Registrierungsdatum: 10.10.2005

31

17.10.2007, 16:36

Zitat aus dem Artikel :

"Für diese Nacharbeit ist es gut, wenn Sie ein Skript zur Vorlesung zur Hand haben, in dem Sie die Lehrinhalte verlässlich nachlesen können."

Möchte hier aber keine Diskussion starten, die nicht zum Thema passt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ShadowScout« (17.10.2007, 16:36)


CrissCross

Erfahrener Schreiberling

  • »CrissCross« ist männlich

Beiträge: 282

Registrierungsdatum: 15.02.2005

32

17.10.2007, 19:04

Prof. Baringhaus hat in der ersten Vorlesung zwei Bücher empfohlen:

"Stochastik für Einsteiger" von "Norbert Henze"
Noch so eine Buch von "Ulrich Krengel" (habe den Titel leider nicht parat)

Beide sollen im Vieweg Verlag erschienen sein.
"Technology is easy - people are hard."

(John Gage - Sun Microsystems zum Thema warum IT-Projekte scheitern)

33

31.10.2007, 18:05

Hallo,
ich konnte in dieser Woche leider an keiner der drei Stochastik-Übungen teilnehmen.
Wäre jemand so nett, mir seine Mitschrift aus der Stundenübungen per email zu schicken?

danke im voraus!

EnteTaylor

Trainee

  • »EnteTaylor« ist männlich

Beiträge: 111

Registrierungsdatum: 24.10.2003

Wohnort: Göttingen

Beruf: weil's toll is

34

02.11.2007, 11:12

Es hat auch noch nie einen gegeben, der hier in Hannover ein Skript herausgegeben hat. Wie Markus schon gesagt hat: das Skript ist das, was der Prof an die Tafel schreibt.
Herr Grübel hatte mal ein Skript zu Elementare W-keit und Statistik B ins Netz gestellt. Ein offizelles Skript zu EWS A gab es zu meiner Zeit nicht, aber ein Student hatte das im WS0405 mal mitgeTeXt, das Ergebnis davon hab ich noch. Damals hat aber noch Herr Grübel die Vorlesung gehalten.
Meine Gedächtnisprotokolle: www.janwy.de

sos1981

Alter Hase

  • »sos1981« ist männlich

Beiträge: 1 562

Registrierungsdatum: 28.10.2003

Wohnort: Wolfsburg

Beruf: Testentwickler

35

03.11.2007, 12:24

Es hat auch noch nie einen gegeben, der hier in Hannover ein Skript herausgegeben hat. Wie Markus schon gesagt hat: das Skript ist das, was der Prof an die Tafel schreibt.
Herr Grübel hatte mal ein Skript zu Elementare W-keit und Statistik B ins Netz gestellt. Ein offizelles Skript zu EWS A gab es zu meiner Zeit nicht, aber ein Student hatte das im WS0405 mal mitgeTeXt, das Ergebnis davon hab ich noch. Damals hat aber noch Herr Grübel die Vorlesung gehalten.


Das ist mir bekannt, denn ich hab das damals mitgetippt.
Der Einzigste ist noch viel einziger als der Einzige!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sos1981« (03.11.2007, 12:25)