You are not logged in.

Neutrino

masselos

  • "Neutrino" is male
  • "Neutrino" started this thread

Posts: 661

Date of registration: Oct 6th 2005

Location: Hannover

Occupation: SRA Mitarbeiter

1

Friday, October 26th 2007, 1:09am

AVI Strecken

Hallo!
Ich hab hier eine aufgenommene AVI Datei. Das ist ein aufgenommener Bildschirmausschnitt. Der ist allerdings etwas klein, ich will den für ein Bildschirmpräsentation strecken und dann in Powerpoint einfügen. Hat das schon mal jmd gemacht oder ne Idee womit man das hinbekommt?

Ray-D

Alter Hase

  • "Ray-D" is male

Posts: 690

Date of registration: Oct 9th 2002

Location: Zimbabwe-Island Ost Beiträge: 3.427

Occupation: Informatiker

2

Friday, October 26th 2007, 1:26am

Für die Aufnahme von Bildschirmaktivitäten kann ich Hypercam empfehlen. Man kann den aufzuzeichnenden Bereich genau angeben. Zur Integration in Powerpoint kann ich leider nichts sagen.
"ob ich alles weiss, was wir wissen, weiss ich auch nicht, aber ich weiss natürlich niemand von uns weiss etwas was er nicht weiss" - Wolgang Schäuble
Freiheit wird nicht erbettelt, sondern erkämpft


Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von »Ray-D« (Heute, 04:29)

neweb

Erfahrener Schreiberling

  • "neweb" is male

Posts: 496

Date of registration: Jun 16th 2006

Location: Hannover

3

Friday, October 26th 2007, 8:33am

Unter linux kann mencoder sowas machen ;)
Das Wesen der Dinge ist es, dass sie plötzlich verschwinden und dann unerwartet an einem ganz anderen Ort wieder auftauchen.


Benjamin

Segelnder Alter Hase

  • "Benjamin" is male

Posts: 3,827

Date of registration: Oct 1st 2002

Location: Region Hannover

Occupation: Alumni

4

Friday, October 26th 2007, 9:56am

Ich hab früher solche Dinge immer mit Virtualdub gemacht. Das hat auf jeden Fall auch einen Filter resize. Das Programm sieht einfach aus, doch kann recht viel.
Es gibt nur eine bessere Sache als auf dem Wasser zu sein: Noch mehr auf dem Wasser sein.

Neutrino

masselos

  • "Neutrino" is male
  • "Neutrino" started this thread

Posts: 661

Date of registration: Oct 6th 2005

Location: Hannover

Occupation: SRA Mitarbeiter

5

Friday, October 26th 2007, 10:37am

Ich hab früher solche Dinge immer mit Virtualdub gemacht. Das hat auf jeden Fall auch einen Filter resize. Das Programm sieht einfach aus, doch kann recht viel.


Virtual dub hat grad nicht nur das normale 1,6MB Große Video auf 26 MB aufgebläht sondern auch ein gestrecktes Video von 6 GB (!) erstellt. Das is leider etwas zu groß.

Benjamin

Segelnder Alter Hase

  • "Benjamin" is male

Posts: 3,827

Date of registration: Oct 1st 2002

Location: Region Hannover

Occupation: Alumni

6

Friday, October 26th 2007, 10:39am

Öh, dann würd ich mal einen anderen Codec für das Zielvideo wählen. Klingt nach viele Farben und null Komprimierung.
Es gibt nur eine bessere Sache als auf dem Wasser zu sein: Noch mehr auf dem Wasser sein.

maffe

Unregistered

7

Friday, October 26th 2007, 9:54pm

Kann man nicht einfach das eingefügte Video an den Ecken größerziehen?

Neutrino

masselos

  • "Neutrino" is male
  • "Neutrino" started this thread

Posts: 661

Date of registration: Oct 6th 2005

Location: Hannover

Occupation: SRA Mitarbeiter

8

Saturday, October 27th 2007, 11:01am

Öh, dann würd ich mal einen anderen Codec für das Zielvideo wählen. Klingt nach viele Farben und null Komprimierung.


Ich habs jetzt nochmal mit Codec ausprobiert. Die Umgewandelte Datei wird immem noch ziemlich groß, aber überschaubar (6->60MB) Nur leider sind hinterher weder die ursprüngliche Datei noch die neue, größere Datei abspielbar, d.h. sie werden zwar geöffnet aber das Bild ist grau.

Kann man nicht einfach das eingefügte Video an den Ecken größerziehen?


Dadurch wird in der Präsentation nur ein schwarzer Rahmen um das Video erstellt, die Größe des Videos bleibt konstant.

Sir_Tobias

Praktikant

  • "Sir_Tobias" is male

Posts: 27

Date of registration: Nov 6th 2004

9

Saturday, October 27th 2007, 6:17pm

Hallo,

es kann gut sein, daß das Video nicht abspielbar ist, weil Powerpoint nicht alle Codecs beherrscht. Hier ist eine kleine Übersicht dazu: http://www.ppt-faq.de/html/mmdateiform.html

Demnach sollte es also mit einem "alten" bekannten Codec wie Intel Indeo 5.x oder Cinepak eigentlich klappen. Diese Codecs gibt es ja schon seit 1995. Daß diese nicht so gut komprimieren wie Xvid oder DivX, ist ja klar.

Falls eine Tonspur vorhanden ist, evtl. erst mal WAV probieren, wenn es nicht zu groß wird. Ansonsten evtl. die Bitrate runterschrauben oder mit LAME als MP3 codieren. Dann sollte es eigentlich klappen.

Soweit ich weiß, verwendet Powerpoint den alten Mediaplayer als Engine, den man über "Start/Ausführen/mplayer2" bekommt. Evtl. dann damit erst mal ausprobieren, ob die Datei abspielbar ist.

Mit freundlichen Grüßen,

Tobias

maffe

Unregistered

10

Sunday, October 28th 2007, 6:00am

Das mit dem Rahmen ist ja doof. Ich habe gerade mal OpenOffice getestet, da ist das auch so. Immerhin geht dort H.264 (dank ffdshow).

Eine Alternative wäre vielleicht (hab ich noch nie gemacht, könnte aber gehen) ein Verweis auf ein externes Wiedergabeprogramm, das dann im Vollbild läuft.

This post has been edited 1 times, last edit by "maffe" (Oct 28th 2007, 6:05am)


Benjamin

Segelnder Alter Hase

  • "Benjamin" is male

Posts: 3,827

Date of registration: Oct 1st 2002

Location: Region Hannover

Occupation: Alumni

11

Sunday, October 28th 2007, 10:40pm

Um mal das Thema an sich zu torpedieren: Ist's verwerflich eine Folie mit "Video jetzt" einzubauen und dann das Video in nem Mediaplayer zu starten, den man schonmal vorher vorbereitet hatte? Oder vielleicht ausgewählte Screenshots statt Video? Nur so Gedanken ...
Es gibt nur eine bessere Sache als auf dem Wasser zu sein: Noch mehr auf dem Wasser sein.

neweb

Erfahrener Schreiberling

  • "neweb" is male

Posts: 496

Date of registration: Jun 16th 2006

Location: Hannover

12

Sunday, October 28th 2007, 10:59pm

Um mal das Thema an sich zu torpedieren: Ist's verwerflich eine Folie mit "Video jetzt" einzubauen und dann das Video in nem Mediaplayer zu starten, den man schonmal vorher vorbereitet hatte? Oder vielleicht ausgewählte Screenshots statt Video? Nur so Gedanken ...


Zumal ich das eigentlich so verstanden hatte (ich gehe davon aus, dass es sich ums Softwareprojekt handelt), dass wir Screen-Captures als zusätliches Material anbieten sollen, und nicht in die Präsentation einbauen sollen. Kann mich auch irren, dass das anders gemeint war ;)
Das Wesen der Dinge ist es, dass sie plötzlich verschwinden und dann unerwartet an einem ganz anderen Ort wieder auftauchen.


Neutrino

masselos

  • "Neutrino" is male
  • "Neutrino" started this thread

Posts: 661

Date of registration: Oct 6th 2005

Location: Hannover

Occupation: SRA Mitarbeiter

13

Monday, October 29th 2007, 11:37am

Oder vielleicht ausgewählte Screenshots statt Video? Nur so Gedanken ...


Genauso hab ichs jetzt gemacht, da keine der Lösungen (codec ändern, FPS oder Auflösung runtersetzen....) eine Akzeptable Lösung brachte.