You are not logged in.

yv

Junior Schreiberling

  • "yv" is female
  • "yv" started this thread

Posts: 229

Date of registration: Dec 11th 2001

1

Thursday, September 18th 2008, 1:46pm

alte Homevideos digitalisieren

Hallo,

hat jemand von Euch schon Erfahrung mit der Digitalisierung von alten Familienvideos gemacht?
Es geht um etwa ein Dutzend Video8-Kassetten, leider ist die Kamera dazu nach 20 Jahren kaputt gegangen.

Wie habt ihr das gemacht, selbst mit ner irgendwo geliehenen Bridge oder an irgendeinen Service geschickt? Wieviel Aufwand (Geld, Zeit) ist das und wie ist die Quali?

hamena314

Zerschmetterling

  • "hamena314" is male

Posts: 2,032

Date of registration: Aug 31st 2003

Location: Hannover

Occupation: Informatikstudent (d'uh)

2

Thursday, September 18th 2008, 2:58pm

Öhm, also es gibt beim TSB (Technischer Service Bereich der Uni Hannover, praktisch direkt beim Rechenzentrum RRZN) einen Mitarbeiter namens Herrn Schubert, der für die Bearbeitung von digitalen und analogen Medien spezialisiert ist. http://www.tsb.phil.uni-hannover.de/avm/digitalisierung/
Ich weiss allerdings nicht, ob man da als Privatmann/-frau auch hingehen kann, oder ob das ein rein Uni-interner Service für die Mitarbeiter ist.
Die haben auf jeden Fall eine grosse Auswahl an Geräten und Software.

HAVE PHUN!
Nicht der Wind bestimmt die Richtung, sondern das Segel! (Lao Xiang, China)

This post has been edited 2 times, last edit by "hamena314" (Sep 18th 2008, 3:06pm)


Hannes5282

Trainee

  • "Hannes5282" is male

Posts: 57

Date of registration: Nov 13th 2002

3

Friday, September 19th 2008, 11:07am

Ich meine, ich habe neulich eine Werbung von tchibo gesehen, die die Digitalisierung von alten (analogen) Videodaten angepriesen hat..., Wenn ich mich recht erinnere waren das knappe 30€ als Festpreis..., genaueres findest du sicher auf der tchibo website.

yv

Junior Schreiberling

  • "yv" is female
  • "yv" started this thread

Posts: 229

Date of registration: Dec 11th 2001

4

Friday, September 19th 2008, 12:10pm

Danke für die Vorschläge.
Das Tchibo-Angebot habe ich auch gesehen, gilt allerdings pro Kassette und bei einem Dutzend wird es echt teuer. Ich habe mich jetzt für ein Angebot von pixdata24.de entschieden, sind relativ günstig und geben ordentlich Mengenrabatt auf Anfrage.

hamena314

Zerschmetterling

  • "hamena314" is male

Posts: 2,032

Date of registration: Aug 31st 2003

Location: Hannover

Occupation: Informatikstudent (d'uh)

5

Friday, September 19th 2008, 1:19pm

@yv: Da würde mich ein Feedback interessieren, denn in der Videothek meines Vaters schlummern bestimmt noch etliche alte Analogaufnahmen auf unterschiedlichen Medien. ;)
Die Preise sehen nämlich recht akzeptabel aus.

HAVE PHUN!
Nicht der Wind bestimmt die Richtung, sondern das Segel! (Lao Xiang, China)

Michel

Praktikant

  • "Michel" is male

Posts: 15

Date of registration: Oct 4th 2004

Location: Hannover

Occupation: Student

6

Friday, September 19th 2008, 10:18pm

Ich hab noch eine Video 8 Kamera. Ne analoge WinTV hab ich auch noch im Keller liegen. Wenn du dir die Mühe machen willst kann ich dir das Equipment zur Verfügung stellen.

Aber bei 30 Euro pro Kassette sollte sich der Aufwand lohnen...

yv

Junior Schreiberling

  • "yv" is female
  • "yv" started this thread

Posts: 229

Date of registration: Dec 11th 2001

7

Sunday, October 26th 2008, 4:38pm

@hamena314 oder wer sonst Interesse an Digitalisierung ohne Eigenarbeit hat:

Ich bin mit pixdata24.de sehr zufrieden gewesen. Ich habe dank Mengenrabatt 5,95 €/60Min.-Video8-Kassette gezahlt, inklusive Nachbereitung (Farben und Konstrast optimiert). Wenn man bedenkt wie schlecht die Auflösung der Analogvideos eigentlich ist, finde ich haben die eine Menge rausgeholt, sieht gar nicht schlecht auf dem (zugegeben kleinen) LCD aus. Trotzdem vielen lieben Dank an dein Angebot Michel, aber zum selbermachen war ich zu faul :D

hamena314

Zerschmetterling

  • "hamena314" is male

Posts: 2,032

Date of registration: Aug 31st 2003

Location: Hannover

Occupation: Informatikstudent (d'uh)

8

Sunday, October 26th 2008, 4:49pm

Besten Dank für die Antwort. :)
Wie lange hast du denn warten müssen bis dein Auftrag erledigt wurde?

HAVE PHUN!
Nicht der Wind bestimmt die Richtung, sondern das Segel! (Lao Xiang, China)

yv

Junior Schreiberling

  • "yv" is female
  • "yv" started this thread

Posts: 229

Date of registration: Dec 11th 2001

9

Sunday, October 26th 2008, 6:51pm

Ich glaube die waren knapp 10 Werktage nach Erhalt meines Videos mit der Digitalisierung fertig. Ich habe mir erstmal einen Kostenvoranschlag schicken lassen, den man dann per Mail bestätigt. Man muss die Videos auf eigene Kosten hinschicken. Dann bekommt man wenn sie fertig sind ne Mail mit ner angepassten Rechnung (war bei mir dann 1 Video weniger, weil enes nicht bespielt war), überweist und sobald das Geld bei ihnen eingegangen ist, schicken sie Dir Die DVDs und die Originale kostenlos zurück. Insggesamt würde ich also mit knapp 3 Wochen rechnen, dauert ja immer ein bisschen bis Pakete oder Geld von A nach B geschickt wurden. Hab die Videos schon länger, bin nur noch nicht zum Erfahrungsbericht schreiben gekommen.

This post has been edited 1 times, last edit by "yv" (Oct 26th 2008, 6:58pm)