You are not logged in.

Nimm2

Trainee

  • "Nimm2" is male
  • "Nimm2" started this thread

Posts: 63

Date of registration: Jan 12th 2008

Location: Hannover

1

Sunday, October 19th 2008, 7:41pm

Projekt Technische Informatik - Problem mit JK-FlipFlop

Hallo,

wir müssen für unseren Versuch2 ggf. mehrere Jump&Kill-FlipFlops anwenden, wissen aber nicht genau sie richtig einzusetzen.
Das Funktionstabelle eines JK-FF hilft uns da auch nicht weiter, ebenso nicht die Definition:
- JK-FF kombiniert die Funktionen von D-FF,T-FF und RS-FF bei entsprechender ANsteuerung...
Jn Kn Q^(n+1) Funktion
0 0 Qn speichern
0 1 0 rücksetzen
1 0 1 setzen
1 1 Qn toggeln (umschalten)

Aber wie setzen wir dies ein wenn wir ein solches Bauelement haben..Speziel betrifft es die Aufageb mit dem Thunderbolt (und Aufg. 6)

Haben den JK-FF in den früheren Semestern kaum angewendet, dieser kam auch kaum in Aufgaben und Anwendungen vor...daher haben wir unsere kleinen Schwierigkeiten damit...


Gruß

retr0virus

Trainee

  • "retr0virus" is male

Posts: 83

Date of registration: Oct 2nd 2006

Location: NRW -> Bad Oeynhausen

Occupation: B.Sc. Informatik, 8.Semester

2

Sunday, October 19th 2008, 9:09pm

Wo genau liegt da denn das Problem?
Im Prinzip ist es ganz einfach: Wenn J und K 0 sind, dann wird nichts verändert am Zustand.
Es wird also der interne Wert gespeichert / übernommen.
Wenn du eine 1 reinschreiben möchtest, dann solltest du J=1 und K=0 setzen.
Wenn du eine 0 reinschreiben möchtest, dann solltest du J=0 und K=1 setzen.
Wenn du den vorherigen Wert invertieren möchtest, setzt du J und K auf 1.
Wichtig dabei: Der Takt muss natürlich kommen. Ohne Takt wird auch nichts gesetzt.
Ein Nichts im Nichts und ins Nichts vertrieben!
- Ren Dhark

101011100

Praktikant

Posts: 10

Date of registration: May 3rd 2008

3

Tuesday, October 21st 2008, 12:43am

Erinner dich an die GDS Übungen:
Zustandsübergangsgraph -> Zustandsübergangstabelle mit binär kodierten Zuständen
z.B. :
|
00 | 01
01 | 10

...

Ein Zustand wird in diesem Beispiel durch 2 Bits kodiert. Diese 2 Bits können in 2 Flip-Flops gespeichert werden, jedes davon wird durch seine J und K Eingänge gesteuert.
Was ihr euch also fragen müsst ist: Beim Wechsel von 00 zu 01, wie müssen die Funktionen für das Flip-Flop, das speichert, aussehen, damit der Wert auf 0 bleibt und wie müssen die Funktionen für das Flip-Flop, das speichert, aussehen, damit sich der Wert von 0 auf 1 ändert.
Ihr müsst also diese vier Flip-Flop Steuerfunktionen in Abhängigkeit von und minimieren (Stichwort Karnaugh-Diagramm) um eine möglichst einfache Lösung zu bekommen.