You are not logged in.

Teklan

Erfahrener Schreiberling

  • "Teklan" started this thread

Posts: 267

Date of registration: Nov 13th 2004

Location: Hannover

1

Wednesday, December 10th 2008, 5:10pm

Frage: Flash - Actionscript 2.0 - loadvars - "XML only"?

Hallo

Kann loadVars mit send() und sendandload() nur Xml-Objekte versenden? Angenommen ich spezifiziere den Inhalt des loadVars Objekts myVar wie folgt:

Quoted

myVar.decode("id=4&name=bla");


Steht dann in der HTTP-POSt-Request (erzeugt durch send() oder sendandload()) dann so etwas ähnliches wie folgendes?

Quoted


HTTP-Header blablablub
..
<irgendein XML root knoten>
...
id=4&name=bla
...
</irgendein XML root knoten>


oder wird da kein Xml-text erzeugt, sodass quasi nur drinne steht:


Quoted


HTTP-Header blablablub
..

id=4&name=bla

This post has been edited 1 times, last edit by "Teklan" (Dec 10th 2008, 5:12pm)


oixio

Senior Schreiberling

  • "oixio" is male

Posts: 517

Date of registration: Oct 3rd 2004

2

Wednesday, December 10th 2008, 6:09pm

ich kenne zwar die Antwort nicht - aber häng dich doch mal mit einem Netzwerkmonitor dran und schau dir an, was passiert.
Dieser Post wurde aus 100 % chlorfrei gebleichten, handelsüblichen, freilaufenden, glücklichen Elektronen erzeugt!

msteinberg

Praktikant

  • "msteinberg" is female

Posts: 10

Date of registration: Jan 10th 2008

Location: Hannover

3

Thursday, December 11th 2008, 3:57pm

Hallo Teklan,

also das LoadVars-Objekt ist eigentlich nicht für XML gedacht - dafür gibt es das XML-Objekt. In LoadVars hast Du also nur die Parameter bzw. Variablen, die Du rein getan hast. Die beiden AS-Objekte sind recht ähnlich, aber unterscheiden sich in der Art der Übertragung:

Quoted

... "Mit der LoadVars-Klasse können Sie beim Herunterladen eine Bestätigung des erfolgreichen Ladevorgangs erhalten und den Download-Fortschritt überwachen. Die LoadVars-Klasse stellt eine Alternative zur Funktion loadVariables() für die Übertragung von Variablen zwischen einer Flash-Anwendung und einem Server dar.
Mit der LoadVars-Klasse können Sie alle Variablen in einem Objekt an eine bestimmte URL senden und alle Variablen an einer bestimmten URL in ein Objekt laden. Ferner können Sie anstelle aller Variablen spezifische Variablen senden und so eine effizientere Anwendung anbieten. Mithilfe der LoadVars.onLoad-Prozedur können Sie sicherstellen, dass die Anwendung erst nach dem Laden der Daten und nicht schon vorher ausgeführt wird.
Die LoadVars-Klasse funktioniert ähnlich wie die XML-Klasse. Für die Kommunikation mit einem Server verwendet sie die Methoden load(), send() und sendAndLoad(). Der Hauptunterschied zwischen der LoadVars-Klasse und der XML-Klasse besteht darin, dass LoadVars anstelle eines im XML-Objekt gespeicherten XML-DOM (Document Object Model)-Baums ActionScript-Namen- und -Wertepaare überträgt. Für die LoadVars-Klasse gelten dieselben Sicherheitsbeschränkungen wie für die XML-Klasse." ...

Weitere Infos dazu gibts unter http://livedocs.adobe.com/flash/9.0_de/m…e=00001790.html in der Flash-Hilfe bzw. Actionscript-API.

Viele Grüße,
Moni
Monika Steinberg
steinberg@sra.uni-hannover.de
T 0511-762-19726
ISE - SRA