You are not logged in.

Halo

Trainee

  • "Halo" is male
  • "Halo" started this thread

Posts: 87

Date of registration: Oct 15th 2008

Location: Aegidientorplatz

1

Wednesday, April 14th 2010, 1:11pm

Programm um doppelte mp3s auszusortieren.. ich find's einfach nicht

Hallo,

ich bin jetzt bereits mehrere Stunden auf der Suche nach einem schicken Programm das meine mp3 Sammlung einscannt und dann automatisch selektiert.

Das Programm sollte die mp3s nach Tags (Titel und Interpret) UND Laenge (optional mit einstellbarer Toleranz) vergleichen. Ausserdem sollte man mp3s mit bestimmten Tags (wie z.b. "Artist" oder "Track ##") ausschliessen koennen.

Wieso finde ich so etwas nicht? Das kann doch eigentlich gar nicht sein, dass sowas noch niemand programmiert hat oder???


Hilfe! ;(

lg, Halo

hamena314

Zerschmetterling

  • "hamena314" is male

Posts: 2,032

Date of registration: Aug 31st 2003

Location: Hannover

Occupation: Informatikstudent (d'uh)

2

Wednesday, April 14th 2010, 1:18pm

Also ein direktes Programm dafür kenne ich nicht, aber 2 andere vielleicht die zumindest das händische Bearbeiten erleichtern könnten:

- MP3 Tag http://www.mp3tag.de/ ... der kann MP3's auch massenhaft verarbeiten und umbenennen, vielleicht auch nach gewissen Kriterien sortieren.
- AntiTwin http://www.aidex.de/software/antitwin/ ... das Programm is eigentlich dafür um doppelte Dateien zu finden, die kannst du auch für MP3's benutzen. Allerdings sucht er dann nur anhand der Dateigrösse, nicht nach den MP3 Tags z.b.

HAVE PHUN!
Nicht der Wind bestimmt die Richtung, sondern das Segel! (Lao Xiang, China)

CS2001

Praktikant

Posts: 27

Date of registration: Oct 1st 2009

3

Wednesday, April 14th 2010, 1:20pm

Probier es mal mit Similarity, fand das eigentlich recht gut.

Halo

Trainee

  • "Halo" is male
  • "Halo" started this thread

Posts: 87

Date of registration: Oct 15th 2008

Location: Aegidientorplatz

4

Wednesday, April 14th 2010, 3:29pm

@hamena:
Danke, die beiden Programme kannte ich allerdings schon :>
Um mal ein bisschen konkreter zu werden, es geht um etwa 150000 mp3s. Diese manuell via MP3 Tag zu sortieren ist etwas zu aufwendig, und Antitwin wuerde mehrere Wochen brauchen ;/

@CS2001:
Sieht an sich ganz gut aus, allerdings sieht's so aus als haette das nicht die ach so wichtige Laengen-vergleichs-funktion. Werde es nachher dennoch mal anhand ein paar Dateien testen.

weitere Empfehlungen? :rolleyes:

This post has been edited 1 times, last edit by "Halo" (Apr 14th 2010, 3:30pm)


Bastian

Dies, das, einfach so verschiedene Dinge

Posts: 988

Date of registration: Sep 30th 2007

5

Wednesday, April 14th 2010, 5:50pm

Mit einem Shellscript mittels eines Tools wie mp3info o.ä. die gewünschten Daten in eine Datenbank schreiben und dort dann die doppelten Dateien nach Deinen Kriterien ermitteln. ;)

Halo

Trainee

  • "Halo" is male
  • "Halo" started this thread

Posts: 87

Date of registration: Oct 15th 2008

Location: Aegidientorplatz

6

Wednesday, April 14th 2010, 6:44pm

das das geht is mir klar, ich bin nur leider nicht so fit in Linux und haetts am liebsten fertig ;P

Markus

the one and only Unterstrich!

Posts: 2,571

Date of registration: Oct 9th 2003

7

Thursday, April 15th 2010, 7:42pm

foobar2000 soll auch ganz gut dazu sein, also allgemein für Metatagsstapelverarbeitung. Ich nutze es allerdings nur zum Abspielen der mp3s - dafür wiederum würde ich allerdings andere Programme vorziehen (:
Charmant sein? Hab ich längst aufgegeben. Glaubt mir doch eh keiner...

jab

Würstchen- und Bierschnorrer

  • "jab" is male

Posts: 149

Date of registration: Oct 26th 2007

8

Friday, April 16th 2010, 10:18pm

Ich hatte das Problem auch mal. Hab mir fftw2 lib (fastes fourier transformation on the web) genommen und nach 30 Frequenzen die Lieder aufsummiert. Das Ergebnis hab ich dann in ne Datenbank geworfen und dann damit ähnliche Lieder gesucht. Klappt erstaunlich gut. Allerdings hat die Fouriertransformation etwa drei Wochen in Anspruch genommen für 20GB. Dafür findet man sogar gleiche Lieber mit unterschiedlichen Bitraten oder von unterschiedlichen Tonträgern.
:thumbup:

Halo

Trainee

  • "Halo" is male
  • "Halo" started this thread

Posts: 87

Date of registration: Oct 15th 2008

Location: Aegidientorplatz

9

Saturday, April 17th 2010, 10:57am

Foobar2000 hatte ich ganz zu Anfang schon getestet, das tat nicht wirklich was ich wollte.

Programme die in die Lieder reinhoeren und vergleichen gibt es mittlerweile so einige fertig zum downloaden (ich nehme an bei dir ist das schon eine Weile her;) )

Zur Info an alle die vielleicht irgendwann mal das selbe Problem haben:
Ich habe mein Programm ueber den Tipp eines Kumpels mittlerweile gefunden: EF Duplicate MP3 Finder (Shareware). Das hat ganze 3 Funktionen: Vergleichen der Titel, Interpreten, und Dauer (sogar mit einstellbarer Toleranz). Dazu habe ich vorweg mit MP3Tag alle Tags von Liedern entfernt, bei denen der Titel "Titel ##" oder "Track #" o.ä. war.
Innerhalb eines Tages konnte ich so meine Sammlung von 150000 auf 130000 reduzieren, das sind dann doch ein paar GB;)

Danke trotzdem

lg, Halo

Currywurst mit Pommes

Erfahrener Schreiberling

Posts: 438

Date of registration: Oct 14th 2002

10

Tuesday, April 20th 2010, 12:14pm

130.000 Titel.... bei sagen wir...0,20 Cent der Song. Macht 26.000 Euro. Da haste ja gut was zusammengespart....*hust* :D .

Rick

Mädchen

  • "Rick" is male

Posts: 1,266

Date of registration: Mar 17th 2004

Location: ::1/128

Occupation: Forentroll

11

Tuesday, April 20th 2010, 2:08pm

PEDANT: 0,20 cent sind 0,002 Euro.

Sometimes you've got to ask yourself: Is xkcd shitty today?

This post has been edited 1 times, last edit by "Rick" (Apr 20th 2010, 2:09pm)


Halo

Trainee

  • "Halo" is male
  • "Halo" started this thread

Posts: 87

Date of registration: Oct 15th 2008

Location: Aegidientorplatz

12

Tuesday, April 20th 2010, 10:46pm

Quoted

130.000 Titel.... bei sagen wir...0,20 Cent der Song. Macht 26.000 Euro. Da haste ja gut was zusammengespart....*hust* :D .
Wundert mich fast ein bisschen das das erst jetzt jemand "bemaengelt", dabei hatte ich doch beim Erstellen des Threads fest damit gerechnet ;D

Wie dem auch sei, ich behaupte jetzt mal, dass ich zu dem eher kleineren Teil der Bevoelkerung gehoere der seine Musik legal laedt und dafuer Geld bezahlt, welches die Interpreten dann auch tatsaechlich erhalten (also nicht Rapidshare und Konsorten ;) )
10 Euro/Monat fuer die Napster Flatrate, die ich, nebenbei bemerkt, nur empfehlen kann. Dort gibt's echt viel!