You are not logged in.

AlexL

Junior Schreiberling

  • "AlexL" is male
  • "AlexL" started this thread

Posts: 222

Date of registration: Feb 10th 2008

Location: Walsrode

Occupation: Master Informatik

1

Monday, June 21st 2010, 11:54pm

routen festelegen bei 2 netzwerkkarten

Hi zusammen,

habe 2 Netzwerkkarten onboard für lan + 1&1 und hab mir heute eine 8 eur karte (inkl versand *g*) für das netz vom rechenzentrum geholt (studentenwohnheim).

Nu habe ich rausgefunden ich kann etwa mit folgenden Befehlen ändern über welche route windows 7 ins Netz geht:

Source code

1
2
3
4
PS C:\Windows\system32> route change 0.0.0.0 mask 0.0.0.0 130.75.180.1 metric 5 
OK! 
PS C:\Windows\system32> route change 0.0.0.0 mask 0.0.0.0 192.168.178.1 metric 5 
OK!


Das Problem dabei: Bestehende TCP verbindungen werden unterbrochen. Was ich mir wünsche ist das bestehende tcp verbindungen weiterhin über die route laufen mit der sie aufgebaut wurden.



Hintergrund: rrzn ist super ping und 100mbit in die uni, aber 4GB / woche limit ins restliche Internet.

Es ist ja schonmal super dass ich nu in uni 100mbit hab und kein traffic limit da rest über 1&1 läuft, aber es wäre ja noch genialer wenn ich zwischendurch (neue verbindungen) auf rrzn schalten könnte um mit 40ms kleinerem ping als 1&1 zu spielen (ja das ist spürbar!)



So bin mal gespannt, Alex

Rick

Mädchen

  • "Rick" is male

Posts: 1,266

Date of registration: Mar 17th 2004

Location: ::1/128

Occupation: Forentroll

2

Tuesday, June 22nd 2010, 1:26am

mach einfach keine 0.0.0.0 regel, sondern eine speziellere, dann könnte das funktionieren.
Ist zwar bissel gefitzel das für jeden server (im Fall von Spielen) von hand zu machen, aber zumindest das uni-netz könntest du ja schonmal hinzufügen.

Sometimes you've got to ask yourself: Is xkcd shitty today?

AlexL

Junior Schreiberling

  • "AlexL" is male
  • "AlexL" started this thread

Posts: 222

Date of registration: Feb 10th 2008

Location: Walsrode

Occupation: Master Informatik

3

Tuesday, June 22nd 2010, 1:29am

joa uni netz hab ich schon bzw das war sogar automatisch vom dhcp so geregelt. das problem bei call of duty ist es gibt keine server sondern es ist peer to peer. Da ich regeln scheinbar nicht nach port definieren kann bleibt nur default zu ändern. könnte dann zwar icq, irc usw auf ne feste route setzen aber das scheint mir der falsche ansatz

Rick

Mädchen

  • "Rick" is male

Posts: 1,266

Date of registration: Mar 17th 2004

Location: ::1/128

Occupation: Forentroll

4

Tuesday, June 22nd 2010, 1:41am

Ja, die Idee mit den dedizierten Servern war auch furchtbar, damals gab es überall nur Cheater und geschlossene Gemeinschaften!

...ähem, wie dem auch sei: Ich glaube dann bist du ganz schön in der Bredouille. Da kannst du bestenfalls noch ne QoS-basierte herangehensweise probieren, wäre jedenfalls mein Vorschlag.
Ist aber vermutlich etwas Overkill, und ich weiß nicht wie leicht sich sowas umsetzen lässt - vermutlich sehr unleicht.
Allerdings seh ich nicht viel Alternativen - die default route ist die default route, wenn du die änderst werden alle Pakete die keine speziellere Regel haben darüber geleitet. Das hat ja keinen zeitlichen Zusammenhang oder Bedeutung für Verbindungen, soweit ich das verstehe.
Alternativ könntest du versuchen mit virtuellen Maschinen zu arbeiten - du solltest unterschiedlcihen Maschinen unterschieldiche default routes zuweisen können - und dann im nativen System die Spiele laufen lassen.
Für alles andere sollte die virtualisierte Performance reichen.

Sometimes you've got to ask yourself: Is xkcd shitty today?