You are not logged in.

Rick

Mädchen

  • "Rick" is male
  • "Rick" started this thread

Posts: 1,266

Date of registration: Mar 17th 2004

Location: ::1/128

Occupation: Forentroll

1

Tuesday, October 19th 2010, 10:42am

Literaturverzeichnis-management

Hallo,

Ich beginne grade meine Literaturrecherche für....eine Abschlussarbeit ;).... und wollte fragen ob die alten Hasen hier Erfahrung mit Systemen haben, die thematisches tagging erlauben.
Wenn es so etwas gäbe könnte ich nämlich erstmal die Werke wälzen, alles mit interessantem Abstract in Bibtex ablegen, und dann beim Kapitel-schreiben wieder mit Keywords abrufen.
Gibts so Systeme, und wenn ja, welches wäre zu empfehlen?

Sometimes you've got to ask yourself: Is xkcd shitty today?

hamena314

Zerschmetterling

  • "hamena314" is male

Posts: 2,032

Date of registration: Aug 31st 2003

Location: Hannover

Occupation: Informatikstudent (d'uh)

2

Tuesday, October 19th 2010, 10:46am

Als ich noch in der Uni gearbeitet habe, hatten wir Kontakt mit Citavi http://www.citavi.com/
Ist auf jeden Fall ein Werkzeug zur Literaturverwaltung, aber da wir es quasi als Bibliothekssoftware missbraucht haben, kann ich nicht genau sagen wie geeignet es für dich ist. Aber einen Blick zu riskieren dürfte sich lohnen. ;)

HAVE PHUN!

P.S.: Die Free-Version ist auf 100 Datensätze beschränkt, aber die Uni hat eine Campus-Lizenz, wenn du also irgendwo in der Uni arbeitest kommst du darüber vermutlich an eine Version.
Nicht der Wind bestimmt die Richtung, sondern das Segel! (Lao Xiang, China)

derSmutje

Alter Hase

  • "derSmutje" is male

Posts: 295

Date of registration: Dec 7th 2004

3

Tuesday, October 19th 2010, 10:50am

Wenn du auf Online-Dienste stehst, kann ich http://www.mendeley.com/ sehr empfehlen. Nette Sync-Fähigkeiten zu allen Endgeräten (wenn man gerne mal woanders arbeitet;). Vielleicht gibt's da sogar was für dein Android:)
/join #inf

Arne

ThI

  • "Arne" is male

Posts: 1,798

Date of registration: Oct 7th 2002

Location: Hannover :)

Occupation: Lecturer ThI

4

Tuesday, October 19th 2010, 11:05am

Also ich weiß nicht ganz genau wie Du Dir das vorstellst, aber mit BibDesk (http://bibdesk.sourceforge.net/) kann man Keywords anlegen und verwalten. Eine OS-unabhängige Variante, die wir hier auch einsetzen ist JabRef (http://jabref.sourceforge.net/), die ähnlich funktioniert und gefällt.
"NP - The class of dashed hopes and idle dreams." Complexity Zoo

Warui

Turner, Serveradmin & Workaholic

  • "Warui" is male

Posts: 717

Date of registration: Apr 25th 2006

Location: Südstadt

Occupation: (iter (B.Sc. Inf, 8)) \n (be-a-slave ("SRA", "Bachelor Thesis")) \n (be-a-programmer-slave ("Freelancer", "Programming"))

5

Tuesday, October 19th 2010, 11:37am

Unter Windows nativ hab ich noch nichts besseres als citavi gefunden und der Hinweis auf die Uni-Lizenz ist richtig so
Betriebssystem-Übergreifend empfehle ich auch normalerweise JabRef
Wenn du auf social Tagging stehst, sei dir citeulike empfohlen (Citavi 3 soll dieses Jahr aber noch erscheinen und das auch unterstützen)

So 100% kompatibel sind die alle nicht, aber bei den wichtigsten Funktionalitäten ist das schon gegeben.
Erwachsenwerden? Ich mach ja viel Scheiß mit, aber nicht jeden!

Rick

Mädchen

  • "Rick" is male
  • "Rick" started this thread

Posts: 1,266

Date of registration: Mar 17th 2004

Location: ::1/128

Occupation: Forentroll

6

Tuesday, October 19th 2010, 11:43am

danke für die tipps...Mendeley hat es mir im Moment angetan... da ich im Moment noch kein Student bin, sondern noch warten muss, ist Citavi wohl erstmal raus (und ob die INSA Rouen Lizenzen vergibt, weiss ich noch nicht...)... ausser es gibt hier bei FTR&D eine in-House Lizene, da muss ich mal den Chef anquatschen, nur der ist erstmal im Urlaub ;)

Sometimes you've got to ask yourself: Is xkcd shitty today?