You are not logged in.

RoKu

Trainee

  • "RoKu" is male

Posts: 89

Date of registration: Dec 17th 2001

Location: Lehrte/Europa

Occupation: Informatiker ohne Diplom

61

Tuesday, November 19th 2002, 7:38pm

Quoted

Auf welche Weise hast du diese Zahl ermittelt?


Gefühlte Wahrscheinlichkeit. Nein, wir werden bald eine Erhebung machen, soll heissen die Zahlen sind genau so ungenau wie die Aussage "ein durchschnittlicher Student kann sich das nicht leisten".

Naja, und wenn mal so "rumfragt" so sagt wirklich fast jeder er habe ein Laptop, wenn auch kein sehr Leistungsfähiges.
Natürlich sind das keine empirischen Daten.
Wie gesagt, für EBS wird eine Erhebung gemacht, in der ermittelt werden soll wie viele Studenten schon ein Laptop haben.

Gruß,

Rolf

"verba volant, scripta manent (discussions get forgotten, just code remains)"

Currywurst mit Pommes

Erfahrener Schreiberling

Posts: 438

Date of registration: Oct 14th 2002

62

Tuesday, November 19th 2002, 7:54pm

Falls es irgendwen interessiert:

1) Es müssen keine Notebooks aus dem Ubicampus Warenkorb genommen werden. Die sind angeblich nur besonders preiswert und entsprechen halt den Ubicampus Anforderungen. - Deshalb (weiß ich nur aus zweiter Hand - keine Garantie) ist es angeblich sogar möglich sich bei www.avitos.com ein Notebook auszusuchen (die gehören ja auch zu dem Projekt)

2) Wer schon XP bzw. Office XP besitzt muss sich nicht extra auch die SSL Lizenz kaufen.

Trotzdem alle Angaben ohne Gewähr. Hab das halt nur als Antwort auf meine Anfragen erhalten.

cowhen

Muuuh!

  • "cowhen" is male

Posts: 1,374

Date of registration: Dec 13th 2001

63

Tuesday, November 19th 2002, 9:18pm

Quoted

2) Wer schon XP bzw. Office XP besitzt muss sich nicht extra auch die SSL Lizenz kaufen.
das kann aber auf jeden fall nur gelten, wenn man diese lizenz (die man schon hat) nicht auf anderen rechnern nutzt. stellt sich aber die frage warum man eine ungenutze xp lizenz rumliegen haben sollte.
wenn man also eine lizenz hat, weil man xp auf seinem desktop-pc laufen hat, dann darf diese afaik NICHT auch noch auf dem laptop installiert werden.
"eine lizenz pro computer"
plenty of time to relax when you are dead

  • "Joachim" is male

Posts: 2,863

Date of registration: Dec 11th 2001

Location: Hämelerwald

Occupation: Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Forschungszentrum L3S, TU Braunschweig)

64

Tuesday, November 19th 2002, 9:34pm

Quoted

Original von cowhen
wenn man also eine lizenz hat, weil man xp auf seinem desktop-pc laufen hat, dann darf diese afaik NICHT auch noch auf dem laptop installiert werden.
"eine lizenz pro computer"
Für Office (XP) besteht dabei allerdings eine Ausnahme. Hier ist die parallele Nutzung auf einem Laptop und einem "stationären" PC gestattet.

Zitat aus dem Microsoft-Endbenutzer-Lizenzvertrag ("EULA") für Office XP:

Quoted

Sie sind berechtigt, eine zweite Kopie des Softwareprodukts für die ausschließliche Verwendung durch die Person, die Hauptbenutzer der ersten Kopie des Softwareproduktes ist, anzufertigen und auf einem tragbaren Gerät zu installieren.

Achtung: Eventuell könnte es Unterschiede bezüglich dieser Aussage unter den Lizenzverträgen der verschiedenen Lizenzmodelle von Office XP geben ... Also unbedingt selber überprüfen!
The purpose of computing is insight, not numbers.
Richard Hamming, 1962

RoKu

Trainee

  • "RoKu" is male

Posts: 89

Date of registration: Dec 17th 2001

Location: Lehrte/Europa

Occupation: Informatiker ohne Diplom

65

Tuesday, November 19th 2002, 10:02pm

Schade das gerade bei dem Einsatz eines Office Paketes im Rahmen von UbiCampus keine Alternative zu Microsoft evaluiert wurde wie z. B. Openoffice oder Staroffice.
Wäre auf jeden Fall nochmal ein Pluspunkt für den Studentengeldbeutel gewesen.

Es geht hier immerhin um weitere - ich glaube 150 Euro - pro Nase.
750 + 150 = 900 ... naja etwas komische Rechnung, sieht aber gut aus.
Gruß,

Rolf

"verba volant, scripta manent (discussions get forgotten, just code remains)"

Puck

Erfahrener Schreiberling

  • "Puck" is male
  • "Puck" started this thread

Posts: 304

Date of registration: Oct 9th 2002

Location: Also ich muss ins Hauptgebäude nur 2x lang hinfallen...

Occupation: WAS?!?! WIE?!?! ICH BIN STUDENT?!?!

66

Tuesday, November 19th 2002, 10:22pm

@Joachim: Könntest du bitte mal sagen für welche Lizenzversion deine Aussage gilt? Den wenn sich das auch auf die SSL Version bezieht, wäre das schon vorteilhaft.

Quoted


Es geht hier immerhin um weitere - ich glaube 150 Euro - pro Nase.
750 + 150 = 900 ... naja etwas komische Rechnung, sieht aber gut aus.


@RoKu: Die Rechnung verstehe ich jetzt nicht ganz. Gehst du jetzt davon aus, das wir die SSL-Lizenz auch noch gesponsert bekommen? Ansonsten würde ich für das "durchschnittliche" Notebook folgende Rechnung aufmachen:

1500,--€ + 150,--€ - 750,--€ = 900,-- € zu zahlen anstatt 750,--€
"Es ist erstaunlich, was die Leute leisten können, wenn man ihnen nur nachdrücklich genug verbietet, es zu leisten."
Lord Vetinari, Patrizier von Ankh-Morpork.


  • "Joachim" is male

Posts: 2,863

Date of registration: Dec 11th 2001

Location: Hämelerwald

Occupation: Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Forschungszentrum L3S, TU Braunschweig)

67

Tuesday, November 19th 2002, 10:47pm

Quoted

Original von Puck
@Joachim: Könntest du bitte mal sagen für welche Lizenzversion deine Aussage gilt? Den wenn sich das auch auf die SSL Version bezieht, wäre das schon vorteilhaft.
Meine Aussage bezieht sich auf die "normale" OfficeXP-Endkunden-Lizenz (wie man sie auch im Laden kaufen kann), also weder OEM noch SSL noch Volume Licensing.

Leider kann man die Lizenzbestimmungen nicht auf der Microsoft-Website einsehen (nur Microsoft wird wissen, warum). Man sollte also auf jeden Fall vor dem Kauf bei Microsoft (oder besser bei einem Händler) diesbezüglich anfragen.
The purpose of computing is insight, not numbers.
Richard Hamming, 1962

Benjamin

Segelnder Alter Hase

  • "Benjamin" is male

Posts: 3,827

Date of registration: Oct 1st 2002

Location: Region Hannover

Occupation: Alumni

68

Tuesday, November 19th 2002, 10:53pm

und in der xxxx SSL-Lizens is ja auch nur das drinn, was auch alles in OpenOffice drinne is. Da zahle ich dann 150EUR und habe nicht mal ein eigenes Access dabei, das einzige was ich außerhalb der Uni mal nutzen wollen würden
Es gibt nur eine bessere Sache als auf dem Wasser zu sein: Noch mehr auf dem Wasser sein.

Puck

Erfahrener Schreiberling

  • "Puck" is male
  • "Puck" started this thread

Posts: 304

Date of registration: Oct 9th 2002

Location: Also ich muss ins Hauptgebäude nur 2x lang hinfallen...

Occupation: WAS?!?! WIE?!?! ICH BIN STUDENT?!?!

69

Tuesday, November 19th 2002, 10:53pm

@Joachim: Ich kann ja mal bei MS nachfragen...
"Es ist erstaunlich, was die Leute leisten können, wenn man ihnen nur nachdrücklich genug verbietet, es zu leisten."
Lord Vetinari, Patrizier von Ankh-Morpork.


RoKu

Trainee

  • "RoKu" is male

Posts: 89

Date of registration: Dec 17th 2001

Location: Lehrte/Europa

Occupation: Informatiker ohne Diplom

70

Tuesday, November 19th 2002, 11:06pm

Quoted

@RoKu: Die Rechnung verstehe ich jetzt nicht ganz.


Es ging darum, wenn man ein freies Office verwenden würde, spart man ja ca. 150€.
Gruß,

Rolf

"verba volant, scripta manent (discussions get forgotten, just code remains)"

Puck

Erfahrener Schreiberling

  • "Puck" is male
  • "Puck" started this thread

Posts: 304

Date of registration: Oct 9th 2002

Location: Also ich muss ins Hauptgebäude nur 2x lang hinfallen...

Occupation: WAS?!?! WIE?!?! ICH BIN STUDENT?!?!

71

Tuesday, November 19th 2002, 11:39pm

Ok jetzt versteh ich deine Aussage.

Wurde eigendlich von Seiten des Ubicampus Teams mal was zu dem Thema gesagt weswegen nun grade Win und Office XP und nicht kostenlose Programme wie Linux und Openoffice? Ich mein im Bezug auf Linux, ok, da zieht noch das Argument, das damit eventuell nicht jeder zurechtkommt, bzw. Kompatibilitätsgründe.

Aber eigendlich müste man doch auch Openoffice einsetzen können wenn man will oder was spricht (ausser der Vorgabe von Ubicampus) dagegen?
"Es ist erstaunlich, was die Leute leisten können, wenn man ihnen nur nachdrücklich genug verbietet, es zu leisten."
Lord Vetinari, Patrizier von Ankh-Morpork.


  • "Joachim" is male

Posts: 2,863

Date of registration: Dec 11th 2001

Location: Hämelerwald

Occupation: Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Forschungszentrum L3S, TU Braunschweig)

72

Tuesday, November 19th 2002, 11:59pm

Quoted

Original von Puck
Wurde eigendlich von Seiten des Ubicampus Teams mal was zu dem Thema gesagt weswegen nun grade Win und Office XP und nicht kostenlose Programme wie Linux und Openoffice?
Ein wichtiges Argument pro Windows ist soweit mir bekannt ist, daß es nur unter Windows geeignete Software gibt, die den didaktischen Anforderungen gerecht wird. Konkret soll es dabei um Funktionalitäten für audiovisuelle Didaktik gehen, also z. B. der Austausch des Bildschirminhaltes zwischen Lehrperson und Studenten.
The purpose of computing is insight, not numbers.
Richard Hamming, 1962

Puck

Erfahrener Schreiberling

  • "Puck" is male
  • "Puck" started this thread

Posts: 304

Date of registration: Oct 9th 2002

Location: Also ich muss ins Hauptgebäude nur 2x lang hinfallen...

Occupation: WAS?!?! WIE?!?! ICH BIN STUDENT?!?!

73

Wednesday, November 20th 2002, 12:13am

Ich gehe mal davon aus, das es im großen und ganzen mit der teilweise "selbstentwickelten" Software zusammenhängt, die auf der Infoveranstaltung erwähnt wurde.

Naja, was solls, billiger kommt man legal nicht an Office XP ran.
"Es ist erstaunlich, was die Leute leisten können, wenn man ihnen nur nachdrücklich genug verbietet, es zu leisten."
Lord Vetinari, Patrizier von Ankh-Morpork.


RoKu

Trainee

  • "RoKu" is male

Posts: 89

Date of registration: Dec 17th 2001

Location: Lehrte/Europa

Occupation: Informatiker ohne Diplom

74

Wednesday, November 20th 2002, 8:09am

Quoted

Ein wichtiges Argument pro Windows ist soweit mir bekannt ist, daß es nur unter Windows geeignete Software gibt, die den didaktischen Anforderungen gerecht wird. Konkret soll es dabei um Funktionalitäten für audiovisuelle Didaktik gehen, also z. B. der Austausch des Bildschirminhaltes zwischen Lehrperson und Studenten.


Diese Software ist aber in Java entwickelt worden, soweit ich weiss.
Also es muss auch noch einen anderen Grund geben.
Gruß,

Rolf

"verba volant, scripta manent (discussions get forgotten, just code remains)"

Informatik Minister

Senior Schreiberling

  • "Informatik Minister" is male

Posts: 1,234

Date of registration: Dec 11th 2001

75

Wednesday, November 20th 2002, 8:22am

Quoted

Original von RoKu
Diese Software ist aber in Java entwickelt worden, soweit ich weiss.
Also es muss auch noch einen anderen Grund geben.


@alle
Bestmögliche Aussicht auf Kompatibilität, oder so?
Bevor da 100 Mann mit abstrusen Konfigurationen auflaufen, doch lieber WinXP für jeden. So eine 90min Vorlesung soll ja später auch laufen und nicht durch Probleme lösen vertrödelt werden.

Ich als noch nie Linux Benutzer, stelle mir trotzdem vor, dass dieses Ziel mit Windows weit besser verfolgbar ist.

Immer objektiv denken. :| bevor wieder obligatorische ProLinux und AntiWindows Meinungen kommen.
"Fliegenpilze! Löwen!! Das Leben ist gefährlich." -- www.katzundgoldt.de

RoKu

Trainee

  • "RoKu" is male

Posts: 89

Date of registration: Dec 17th 2001

Location: Lehrte/Europa

Occupation: Informatiker ohne Diplom

76

Wednesday, November 20th 2002, 8:30am

Quoted

Bestmögliche Aussicht auf Kompatibilität, oder so?
Bevor da 100 Mann mit abstrusen Konfigurationen auflaufen, doch lieber WinXP für jeden. So eine 90min Vorlesung soll ja später auch laufen und nicht durch Probleme lösen vertrödelt werden.

Ich als noch nie Linux Benutzer, stelle mir trotzdem vor, dass dieses Ziel mit Windows weit besser verfolgbar ist.


Es findet am 3. Februar 2003 10:00(s. UbiCampus Homepage) eine Vorveranstaltung für EBS statt. Das soll eben diese "technischen Probleme" vermeiden.

Dort könnte man dann klären/sehen, ob alternative Konfigurationen möglich wären.
Man sollte aber erstmal von WinXP/Office ausgehen.

Problem könnte werden, wenn die von Joachim erwähnte Software letztlich auch in WinOffice integriert wurde, führt um MS wohl kaum ein herum.

Quoted

Ich als noch nie Linux Benutzer, stelle mir trotzdem vor, .....

Da fällt mir nur ein zu ein, obwohl ich Deine MEinung über Objektivität teile:
Ich bin KFZ-Mechaniker fahre aber immer Fahrrad ;)
Gruß,

Rolf

"verba volant, scripta manent (discussions get forgotten, just code remains)"

absynth

Gründervater

  • "absynth" is male

Posts: 666

Date of registration: Dec 10th 2001

Location: Hannover

Occupation: M. SC. Informatik

77

Wednesday, November 20th 2002, 9:52am

Quoted

Original von RoKu
Dort könnte man dann klären/sehen, ob alternative Konfigurationen möglich wären.
Man sollte aber erstmal von WinXP/Office ausgehen.


Warum bitteschön brauche ich für eine UNIX (!) Vorlesung Windows XP und insbesondere Office XP?

--ck
I refuse to submit
To the god you say is kind
I know what's right, and it is time
It's time to fight, and free our minds
http://www.christopher-kunz.de/

KreiS

Senior Schreiberling

  • "KreiS" is male

Posts: 701

Date of registration: Dec 17th 2001

Location: Hannover

Occupation: moep

78

Wednesday, November 20th 2002, 10:11am

Quoted

Original von absynth

Quoted

Original von RoKu
Dort könnte man dann klären/sehen, ob alternative Konfigurationen möglich wären.
Man sollte aber erstmal von WinXP/Office ausgehen.


Warum bitteschön brauche ich für eine UNIX (!) Vorlesung Windows XP und insbesondere Office XP?

--ck

hab ich mich auf Joachims Beitrag auch schon gewundert. Es gibt Leute die einem Telnet vorführen wohl möchten ;-)

Bei Windows hat man doch den Vorteil, man kann nebenbei DVD schauen wenns langweilig wird *g*
kaneda spring <-> ks <-> KreiS
"surrender is an option ...time to change everything" (ks '04)

Dakota-Indianer(Weisheit),"Wenn Du entdeckst, dass Du ein totes Pferd reitest, steig ab"

RoKu

Trainee

  • "RoKu" is male

Posts: 89

Date of registration: Dec 17th 2001

Location: Lehrte/Europa

Occupation: Informatiker ohne Diplom

79

Wednesday, November 20th 2002, 10:12am

Quoted

Warum bitteschön brauche ich für eine UNIX (!) Vorlesung Windows XP und insbesondere Office XP?


Naja, letztlich werden nur shell skripte und ein paar shell Befehle geübt. Da reicht es per Telnet oder ssh auf eine Tunix-Schleuder einzuloggen. Das sollte aber bekannt sein !

Wie soll das auch anders gehen, wenn z. B. kein Linux für die Laptops vorgesehen ist ?!
Gruß,

Rolf

"verba volant, scripta manent (discussions get forgotten, just code remains)"

cowhen

Muuuh!

  • "cowhen" is male

Posts: 1,374

Date of registration: Dec 13th 2001

80

Wednesday, November 20th 2002, 10:13am

Quoted

Warum bitteschön brauche ich für eine UNIX (!) Vorlesung Windows XP und insbesondere Office XP?
na damit man eine unix-emulation wie u/win* laufen lassen kann natürlich ;)



ich schätze mal, die konzepte und programme für die interaktive vorlesung und das gemeinsame bearbeiten und kommentieren der elektronischen dokumente sind auf officexp ausgelegt worden.

was zu dieser entscheidung geführt hat weiß ich natürlich auch nicht.
aber um einen laptop gesponsert zu bekommen lasse ich auch mal 90min lang xp laufen (wiederstrebend, aber für geld kann man ja bekanntlich alles kaufen :O )


Quoted

von Kreis Bei Windows hat man doch den Vorteil, man kann nebenbei DVD schauen wenns langweilig wird *g*
AHHH! was setzt du für gerüchte in die welt. ich kann unter linux ganz wunderbar DVD schauen!!! besser als unter windows :P
plenty of time to relax when you are dead