You are not logged in.

Rick

Mädchen

  • "Rick" is male
  • "Rick" started this thread

Posts: 1,266

Date of registration: Mar 17th 2004

Location: ::1/128

Occupation: Forentroll

1

Wednesday, March 9th 2011, 11:50am

LyX, Bibtech, Rickthread

Moin (mal wieder)

Bin grad ein bisschen am schreibseln, und merke, dass natbib im plainnat style url tags angibt. Da ich mendeley fuer meine .bib benutze, haben quasi alle Quellen ein url tag, was ich in mendeley auch gerne weiter verwenden wollte. Da es aber in der Bibliographie selbst eher unhuebsch ist, wollt ich fragen ob wer nen natbib kompatibles .bst kennt was url ignoriert, damit ich nicht selber plainnat.bst hacken muss ;)

Alternative waere nen kleines programm zu schreiben was die mendeley exportierte bib um url tags stripped, aber das ist ja vermutlich noch mehr aufwand...

kbye!

Sometimes you've got to ask yourself: Is xkcd shitty today?

Spunkmeyer

Trainee

  • "Spunkmeyer" is male

Posts: 64

Date of registration: Apr 2nd 2008

Location: Wunstorf

Occupation: Programmierer

2

Wednesday, March 9th 2011, 1:29pm

Ich nutze auch Mendeley in der kombination und fahre mit folgender bst-Datei bisher ganz gut:

http://spunkmeyer.de/mybst.bst
DEADBEEF = 3735928559

Rick

Mädchen

  • "Rick" is male
  • "Rick" started this thread

Posts: 1,266

Date of registration: Mar 17th 2004

Location: ::1/128

Occupation: Forentroll

3

Wednesday, March 9th 2011, 1:46pm

Das funktioniert so halb.
Ich benutze Author [Year] im Moment als Layout, und das bst stellt leider nicht die Autoren-IDs fuer natbib bereit.
Mal schaun, vielleicht bekomm ich LyX dazu die abbreviated Variante zu benutzen ohne natbib nach dem author Tag abzufragen, was es jetzt noch macht..

Danke schon mal :)

Sometimes you've got to ask yourself: Is xkcd shitty today?

This post has been edited 1 times, last edit by "Rick" (Mar 9th 2011, 1:46pm)


np

Junior Schreiberling

Posts: 155

Date of registration: Oct 23rd 2002

4

Thursday, March 10th 2011, 12:20pm

Rick, makebst kennst Du?

Das ist ein TeX-Skript, das eine Reihe von Fragen stellt (etwa, ob Vornamen in der Literaturliste abgekürzt werden sollen) und daraus dann einen eigenen Style erstellt. Finde ich extrem praktisch.

Rick

Mädchen

  • "Rick" is male
  • "Rick" started this thread

Posts: 1,266

Date of registration: Mar 17th 2004

Location: ::1/128

Occupation: Forentroll

5

Thursday, March 10th 2011, 1:12pm

noch nicht, ich werd mal lmgtfy fragen ob es da mehr weiss.
Hab aber gestern in Handarbeit die paar citations in den richtigen Stil gebracht per LyX um Spunkmeyer's bst benutzen zu koennen, ohne das es Referenzfehler gibt...
Aber gut, die Dokumente werden eh noch weiter evolvieren und da ist es sicher gut nen flexibleren Bib-ansatz zu haben.
Danke auch!

Sometimes you've got to ask yourself: Is xkcd shitty today?

Rick

Mädchen

  • "Rick" is male
  • "Rick" started this thread

Posts: 1,266

Date of registration: Mar 17th 2004

Location: ::1/128

Occupation: Forentroll

6

Friday, March 11th 2011, 3:02pm

Ich hab uebrigens mit Spunkmeyers bst noch ein kleines Problem mit @inbook Quelle, die werden falsch (ohne booktitle, und title kursiv) gerendert. Alternativ hab ich nen @inproceedings draus gemacht, sieht ja keiner...

Sometimes you've got to ask yourself: Is xkcd shitty today?