You are not logged in.

  • "flower-power" started this thread

Posts: 101

Date of registration: Nov 8th 2005

Location: Hannover

1

Tuesday, September 13th 2011, 7:42pm

Pro Seminar

Hallo leute

wer hat schon d. Pro Seminar gemacht und welche Erfahrung habt ihr gemacht???

Sparky

Trainee

  • "Sparky" is male

Posts: 38

Date of registration: Oct 2nd 2008

Location: Stemmen

2

Tuesday, September 13th 2011, 9:00pm

Moin,

habs dieses Sem gemacht (in meinem 6. Sem) und muss sagen, dass es eine wirklich positive Erfahrung war. Zum einen, dass man auch mal selbst vorne stand (was für mich persönlich nicht neues war), aber auch das erste selbst geschriebene wissenschaftliche Essay (wie viel Arbeit in so 2 Seiten steckt...). Die Themen waren sehr interessant und es wurde von Herrn Harbach und Prof Smith sehr gut betreut.

Da man zwischen Terminvergabe und Abgabeschluss, ausser einer Statusmeldung per Mail, keine weiteren Pflichttermine hat muss man nur zusehen, dass man rechtzeitig beginnt. Das sollte sich aber von selbst verstehen. Ausserdem ist es sehr empfehlenswert den Essay vor Abgabe sowohl von einem Fach-Heimischen, als auch von einem Fach-Fremden gegenlesen zu lassen. Ich habs nur von nem Kommilitonen gegenlesen lassen und obwohl er mir massiv geholfen hat den Text verständlicher zu gestalten (Schachtelsätze lassen grüßen) sind dennoch einige Schnitzer durchgekommen, die uns eigentlich hätten ins Auge springen müssen.


Viele Grüße
Sparky

suey

M.Sc.

  • "suey" is female

Posts: 485

Date of registration: Sep 29th 2009

3

Wednesday, September 14th 2011, 12:04am

ich habs auch dieses Semester (mein 4.) gemacht. Aus dem einfachen Grund, dass ich IT-Sicherheit als Oberthema interessanter als Grafik oder DuA. Als Tipp könnte ich mich nur Sparky anschließen: fang frühzeitig mit dem Schreiben und Planen an. Vor allem neben HWP/SWP hat man im laufenden Semester nicht allzu viel Zeit, und manche Dinge brauchen einfach länger als man denkt (LaTeX-Formatierungen, Quellenangaben, ...).
Insgesamt ist es auch schön, mal was anderes im Stundenplan zu haben und die anderen beim Vortragen zu sehen :)

0x90

Praktikant

Posts: 15

Date of registration: Oct 15th 2009

4

Wednesday, September 14th 2011, 2:26pm

Da man zwischen Terminvergabe und Abgabeschluss, ausser einer Statusmeldung per Mail, keine weiteren Pflichttermine hat muss man nur zusehen, dass man rechtzeitig beginnt.
Ich habe gerade mit Rasmus Buchmann telefoniert, und der hat gesagt, dass es vorgegeben ist, dass Anwesenheitspflicht herrscht. Vielleicht verstehe ich dich nur falsch, ich wollte das hier nur nochmal klarstellen, damit andere keine falschen Schlüsse ziehen

LinuX

Trainee

  • "LinuX" is male

Posts: 61

Date of registration: Oct 1st 2007

Occupation: Informatik

5

Wednesday, September 14th 2011, 2:30pm

Da man zwischen Terminvergabe und Abgabeschluss, ausser einer Statusmeldung per Mail, keine weiteren Pflichttermine hat muss man nur zusehen, dass man rechtzeitig beginnt.
Ich habe gerade mit Rasmus Buchmann telefoniert, und der hat gesagt, dass es vorgegeben ist, dass Anwesenheitspflicht herrscht. Vielleicht verstehe ich dich nur falsch, ich wollte das hier nur nochmal klarstellen, damit andere keine falschen Schlüsse ziehen
Ja, du hast recht :)
Mehr Infos: http://www.welfenlab.de/lehre/inhalte/proseminar/

Quoted

Anforderungen

1. Präsentation und Gestaltung eines eigenen Vortrags (vorauss. ca. 35 Min. + 10 Min. Diskussion),
2. Anwesenheitspflicht und möglichst aktive Teilnahme während der anderen Sitzungen
3. Schriftliche Ausarbeitung (ca. 2-4 seitige Zusammenfassung als Handout zum Vortrag).
"Lest keine Bücher, bildet euch selbst!"

suey

M.Sc.

  • "suey" is female

Posts: 485

Date of registration: Sep 29th 2009

6

Wednesday, September 14th 2011, 2:34pm

Ihr redet aneinander vorbei ;) Zur Einführung, Zwischenbesprechung und zu den Vorträgen besteht Anwesenheitspflicht. Dazwischen gab es bei uns keine Treffen, während man geschrieben hat. Natürlich konnte man freiwillig zur Sprechstunde gehen, aber ansonsten hat man abgesehen von (Zwischen)Abgabedeadlines keine weiteren Vorgaben.

infboy

Junior Schreiberling

Posts: 133

Date of registration: Oct 2nd 2009

7

Friday, September 16th 2011, 11:40pm

musste man das eigentlich auf englisch machen?

Nagezahn

Junior Schreiberling

  • "Nagezahn" is male

Posts: 198

Date of registration: Feb 9th 2010

Location: Nordstadt

8

Saturday, September 17th 2011, 12:30am

Wir hatten die freie Wahl zwischen Deutsch und Englisch. Empfohlen wurde uns Englisch, um im relativ "geschützten" Rahmen üben zu können. Gab dann auch einen kleinen Sprachbonus.