You are not logged in.

  • "stevewilson" started this thread

Posts: 69

Date of registration: Mar 22nd 2010

1

Thursday, September 29th 2011, 9:39am

Überschreitung der 18LP-Grenze im Master-Nebenfach PO2009

Hallo,

ich hab jetzt in meinem Master-Nebenfach Mathematik 10 LP erbracht. Wenn ich ein zweites Mathefach mache, habe ich insgesamt vermutlich 20 LP im Nebenfach.
Da man nur 18 maximal machen kann, frag ich mich, wie das angerechnet wird. Wird das schlechtere Fach einfach auf 8 LP abgeschnitten,
oder gehen dann beide zu gleichem Anteil mit jeweils 9 LP ein?

Helicase

Trainee

  • "Helicase" is male

Posts: 85

Date of registration: Oct 3rd 2006

2

Thursday, September 29th 2011, 9:46am

Hey,

ich war genau mit der Frage mal beim Prüfungsamt und mir wurde gesagt: Das erste Fach wird mit 10 CP voll gewertet und das zweite mit 8CP bewertet. Wenn das erste das bessere ist hast du einfach Glück ;) wenn das erste schlechter ist.. einfach Pech ;). Damals war ich aber wohl der erste der diese Frage gestellt hatte.. und in manchen Bereichen haben die vom Prüfungsamt ihre Ansichten ja auch geändert :P, deswegen keine Gewähr.

Bastian

Dies, das, einfach so verschiedene Dinge

Posts: 988

Date of registration: Sep 30th 2007

3

Thursday, September 29th 2011, 2:12pm

Ich nehme an, die Punkte werden voll angerechnet. Zumindest war das die Antwort der Studiengangskoordinatorin darauf, ob der Regelstudienplan für den Bachelor falsch sei, da dort 22 LP aus dem Nebenfach angerechnet wurden, in der PO allerdings 18-20 LP stehen. Grund sei, dass diese Zahl beim Nebenfach keine Obergrenze darstelle. Würde in einem Prüfungszeitraum die Mindestzahl erreicht oder eben überschritten, wären erfolgreiche Prüfungen in kommenden Prüfungszeitraumen zusätzliche Prüfungsleistungen nach §21 Abs. 2 Satz 2.

This post has been edited 1 times, last edit by "Bastian" (Sep 29th 2011, 2:13pm)


jab

Würstchen- und Bierschnorrer

  • "jab" is male

Posts: 149

Date of registration: Oct 26th 2007

4

Friday, September 30th 2011, 2:29pm

Da wäre ich mir nicht so sicher. Gerade im Master nach PO09 gab es einige sehr fragwürdige Entscheidungen/Regelungen. Gibt zwei Wege:

a) mit dem Prüfungsamt reden und alles einfach eintragen lassen. Einfach aber nicht 100% sicher. Sollte aber klappen solange der Prüfungsausschuss keinen WInd davon bekommt.

b) mit dem Prüfungsausschuss/der Vorsitzenden reden/einen Antrag stellen. Allerdings entstanden durch solche Anfragen in der Vergangenheit recht fragwürdige Regelungen. Wenn es anders geht würd ich davon abraten.


Zur Sache: Bei Weg a wird vermutlich einfach abgeschnitten und du bekommst 18LP wie es die PO sagt. Wenn du beide in einem Semester erbracht wirst geht der bessere voll ein. Ansonsten geht es nach Reihenfolge der Anmeldung. Bei Weg b kann es im schlimmsten Fall passieren (wie bei den Seminaren/Projekten/Laboren), dass Veranstaltung b GAR NICHT angerechnet wird. Daher muss man sich Weg b zweimal überlegen bevor man ihn geht.
:thumbup:

  • "stevewilson" started this thread

Posts: 69

Date of registration: Mar 22nd 2010

5

Friday, September 30th 2011, 5:33pm

Weg b werde ich GARANTIERT NICHT gehen. Das ist mir auch zu riskant und zu viel Aufwand. Man muss ja eh immer schon bei Prüfungsangelegenheiten hinterherlaufen...

AlexL

Junior Schreiberling

  • "AlexL" is male

Posts: 222

Date of registration: Feb 10th 2008

Location: Walsrode

Occupation: Master Informatik

6

Thursday, March 15th 2012, 1:35pm

Ich war die Tage mit einer ähnlichen Frage bei Prof. Szerbicka und sie sagte sinngemäß: wenn vorher unterm minimum und nachher überm maximum dann ist das kein problem, das genehmigt sie. Ob es nu bei 18 abgeschnitten werden würde weiß ich nicht.
Frau Gries sagte mir sie könne das nicht eintragen ohne genehmigung von Szerbicka.