You are not logged in.

Kiki der Gecko

Regenbogeneidechse

  • "Kiki der Gecko" started this thread

Posts: 513

Date of registration: Oct 1st 2008

1

Tuesday, November 15th 2011, 8:46pm

C++ für Java-Programmierer

Hallo Leute,

ich bin in der Situation, dass ich in meinem Studium schon eine Menge mit Java gemacht habe (wie auch viele andere) und jetzt meine Abschlussarbeit in C++ schreibe (wie vermutlich auch einige andere). Ich kann die Sprache zwar in der Theorie, habe von Objektorientierung auch viel Ahnung, allerdings komme ich mit den C++-spezifischen Eigenheiten immer wieder ins Schleudern: Pointer und Referenzen, was davon übergebe ich bei Methoden, wie sollte mein Rückgabewert aussehen, was gibt es sonst noch so für Konventionen? Ich hoffe, ihr versteht worauf ich hinauswill: So eine Art "best practices" und "Konventionen", auf C++ bezogen.

Ich habe natürlich schon eine Weile Recherchiert in der Richtung, allerdings sind die meisten Seiten und Dokumente eher Einführungen in die C++-Standardbibliotheken. Alle Bücher zum Thema C++, die mir bisher über den Weg gelaufen sind, fangen immer ganz von vorn an und sind auch sonst eher nicht das, was ich suche. Für nachmittagelanges Probelesen der verschiedensten Bücher in der TIB habe ich (leider?) keine Zeit, darum hoffe ich auf diesem Weg eine Empfehlung zu bekommen.

Kennt jemand am besten ein Buch oder auch eine Webseite zu dem Thema? Mir wäre sehr damit geholfen und einigen anderen sicher auch :)

Kiki
"Alles ist eins - außer der Null." - Wau Holland

kiLLroy

Alter Hase

  • "kiLLroy" is male

Posts: 436

Date of registration: Apr 21st 2008

Location: Hannover

Occupation: CTO

2

Tuesday, November 15th 2011, 10:06pm

Joah,

ich bin auch schon öfters in der Situation gewesen und schließe mich der Frage an. Bin also einer "der anderen" :) Nur hat es bei mir (noch?) nichts mit Abschlussarbeit zu tun, sondern bei anderen "Gelegenheiten". Über eine hilfreiche Referenz würde ich mich aber min. genauso freuen :thumbsup:


Grüße,

Oli
Man hört ja oft verdammt gute Aussagen, prädestiniert für eine Signatur, aber jedes mal vergesse ich mir solche aufzuschreiben, darum steht hier dieser Mist...

Nagezahn

Junior Schreiberling

  • "Nagezahn" is male

Posts: 198

Date of registration: Feb 9th 2010

Location: Nordstadt

Rick

Mädchen

  • "Rick" is male

Posts: 1,266

Date of registration: Mar 17th 2004

Location: ::1/128

Occupation: Forentroll

4

Tuesday, November 15th 2011, 10:45pm

Ich würde das Referenzbuch von dem Stoustrup oder wie er heißt selber empfehlen.
Ansonsten gibt's ja auch an der Uni paar Kurse, wo man mal reinhören kann um sich so ein paar Sachen anzueigenen.

Und sonst, den Betreuer fragen - da der als einziger vielleicht mal in den Code schauen wird, sollte er in der Lage sein das lesen zu können ;)

Sometimes you've got to ask yourself: Is xkcd shitty today?

epix

Junior Schreiberling

  • "epix" is male

Posts: 191

Date of registration: Sep 28th 2009

Location: Hannover

5

Friday, November 18th 2011, 12:38am

Kann zwar nichts empfehlen, aber in der Liste hier sind ganz viele frei verfügbare Bücher und eine C++ Abteilung gibt es da zumindest auch :)
*klick*

  • "Julian" is male

Posts: 66

Date of registration: Oct 4th 2006

Location: Lehrte

6

Friday, November 18th 2011, 12:07pm

Ich kann dieses Buch sehr empfehlen "Die C++ Programmiersprache". Es ist kein wirkliches Anfänger Buch, es ist eher ein Nachschlagewerk und geht an ein paar Stellen tiefer in die Materie.
Also für einen Umsteiger genau das richtige ;)

kakTuZ

größtenteils harmlos

  • "kakTuZ" is male

Posts: 309

Date of registration: Oct 14th 2003

Location: Hannover

Occupation: Software Developer

7

Friday, November 18th 2011, 6:38pm

Ich kann "Effective C++" von Scott Meyers empfehlen, wenn man schon ein bisschen was mit C++ gemacht hat.
#! /bin/bash
yes 'arch is still the best'

derhaase

Praktikant

Posts: 13

Date of registration: Jun 28th 2009

8

Friday, November 18th 2011, 6:52pm

Ist schonmal einer auf die Idee gekommen in der Bibliothek zu gucken ?

Von Java nach C++ / Thomas Willhalm
Signatur: RA 2045(2004,18)

SammysHP

Forenwolf

  • "SammysHP" is male

Posts: 712

Date of registration: Oct 11th 2010

Location: Celle

Occupation: Informatiker

9

Friday, November 18th 2011, 8:43pm

Du, wir sind doch Informatiker, da kommt man doch nicht auf die Idee, in ein Buch zu schauen. :D

AlexL

Junior Schreiberling

  • "AlexL" is male

Posts: 222

Date of registration: Feb 10th 2008

Location: Walsrode

Occupation: Master Informatik

10

Monday, November 21st 2011, 11:14pm

Schließe mich an die von Scott Meyers sind ein must read - sobald man sie versteht. Ich will grad nicht nachschaun, aber da gabs glaub Effective C++ und More Effective C++
Die zu c++11 und stl wirst du vermutlich erstmal nicht brauchen - weiß auch nicht ob deren qualität an die der anderen beiden ranreicht.

paradroid

Junior Schreiberling

Posts: 231

Date of registration: Feb 28th 2002

11

Monday, November 28th 2011, 8:03am

Ich empfehle learning by doing.

Die Bücher von Scott Meyers sind zwar tatsächlich lohnend, aber erst, wenn man die Probleme, die er darin löst, tatsächlich aus der Praxis kennt. Sonst wird man bei manchen Empfehlungen gar nicht verstehen, was er überhaupt für einen Aufstand macht.
Stoustroup ist zwar ein Klassiker und hat auch viele brillante Momente, ist aber ganz klar aus einer C->C++ Transition geschrieben. Ich habe so meine Zweifel, ob das für Java-Programmierer der richtige Weg ist.

Ich denke, am besten ist, man wirft sich einfach ins kalte Wasser und versucht immer, wenn ein Problem auftritt, die beste Lösung zu googeln, bei C++-Kundigen zu erfragen oder aus den genannten Büchern zu ziehen.

(Ich habe "damals" C++ innerhalb von 2 Stunden "gelernt". Allerdings habe ich die folgenden 16 Jahre immer wieder etwas dazugelernt. C++ ist in manchen Details teuflisch komplex, dagegen ist Java wirklich einfach.)

# transmission terminated #

kiLLroy

Alter Hase

  • "kiLLroy" is male

Posts: 436

Date of registration: Apr 21st 2008

Location: Hannover

Occupation: CTO

12

Wednesday, December 14th 2011, 4:39pm

Ist schonmal einer auf die Idee gekommen in der Bibliothek zu gucken ?

Von Java nach C++ / Thomas Willhalm
Signatur: RA 2045(2004,18)

Das ist übrigens von der Uni Konstanz erschienen und hier als PDF erhältlich. Es ist zu dem Zweck enstanden deren Studenten - die offiziell nur Java lernen und beherrschen - C++ schnell und kurz (49 Seiten) zu zeigen, damit diese es leichter haben in die Sprache reinzukommen. Die brauchen C++ nämlich für ihre Datenstrukturen und Algorithmen Vorlesung. Auch das Linken (was bei Java ja anders ist) und Makefiles schreiben wird kurz erklärt.

Ich habe es selbst noch nicht ganz gelesen und weiß daher nicht ob es "gut" ist, vom Zweck her zielt es aber ziemlich genau auf das was hier erfragt wurde. Natürlich kann man nichts tiefgehendes bei der Seitenanzahl erwarten, aber die Transition von Java nach C++ könnte es durchaus erleichtern.


Vielen Dank an alle Poster hier. Verschiedene Meinungen und die genannten Ressourcen helfen sicherlich dem einen oder anderen ebenfalls weiter :)
Man hört ja oft verdammt gute Aussagen, prädestiniert für eine Signatur, aber jedes mal vergesse ich mir solche aufzuschreiben, darum steht hier dieser Mist...