You are not logged in.

  • "nightfly2011" started this thread

Posts: 1

Date of registration: Nov 17th 2011

1

Thursday, November 17th 2011, 2:36pm

Entwerfen von Automaten mit 2-bitVerhalten

Hallo, meine Aufgabe ist folgende:
Entwerfen Sie einen Automaten, der das Verhalten eines 2-Bit-
Branch-Target-Buffer (BTB) zum voraussichtlichen Verhalten von
bedingten Sprungbefehlen in Mikroprozessoren modelliert. Die
BTB-Bits können folgende Zustände einnehmen:
00: Sprung wird als not taken vorhergesagt.
01: Sprung wird als mostly not taken vorhergesagt.
10: Sprung wird als mostly taken vorhergesagt.
11: Sprung wird als taken vorhergesagt.
Wird der Sprungbefehl vom Prozessor ausgeführt, so wird sein tatsächliches
Verhalten, das abhängig von der ausgewerteten Bedingng
ist, mit der Vorhersage verglichen. Modellieren Sie die Zustandsübergänge
so, dass bei richtiger Vorhersage die Vorhersagerichtung
verstärkt wird (bis zum Maximum 11 oder Minimum 00). Bei falscher
Vorhersage wird die Vorhersagerichtung um ein Bit in die andere
Richtung verändert (bis zum Minimum oder Maximum).


Ich weis aber nicht wo ich Anfangen soll da ich zu der Vorlesung krank war und nicht dort war vll kann mir jemand helfen?

hamena314

Zerschmetterling

  • "hamena314" is male

Posts: 2,032

Date of registration: Aug 31st 2003

Location: Hannover

Occupation: Informatikstudent (d'uh)

2

Thursday, November 17th 2011, 4:15pm

Um welche Vorlesung / Veranstaltung geht es denn überhaupt?

HAVE PHUN!
Nicht der Wind bestimmt die Richtung, sondern das Segel! (Lao Xiang, China)

  • "Schokoholic" is male

Posts: 2,518

Date of registration: Oct 4th 2006

Location: Hannover

Occupation: Haarspaltung

3

Sunday, November 20th 2011, 6:30pm

Das klingt wie Rechnerstrukturen. Könnte man in den Titel schreiben.

Zur Aufgabe: Es soll ein Automat mit 4 Zuständen erstellt werden, der in den Zuständen 00 und 01 "not taken" und in den Zuständen 10 und 11 "taken" vorhersagt. Die Zustandsübergänge sind in jedem Zustand einmal "taken" und einmal "not taken", also ob der betreffende Sprung tatsächlich genommen wurde oder nicht.

Hoffe, das hilft.