Dies ist eine statische Kopie unseres alten Forums. Es sind keine Interaktionen möglich.
This is a static copy of our old forum. Interactions are not possible.

absynth

Gründervater

  • "absynth" is male
  • "absynth" started this thread

Posts: 666

Date of registration: Dec 10th 2001

Location: Hannover

Occupation: M. SC. Informatik

1

Thursday, September 18th 2003, 5:15pm

ET2-Klausur, Aufgabe 1

Kann ich bei 1a) einfach aus der Formelsammlung S(w) | w=omega nehmen oder muß ich durchintegrieren? Tue ich das, bekomme ich irgendwas anderes heraus, mit massenhaft e's und so.

Bei b): Kann ich da analog zu a) verfahren und t_p = t_k bzw. t_l setzen?
I refuse to submit
To the god you say is kind
I know what's right, and it is time
It's time to fight, and free our minds
http://www.christopher-kunz.de/

Ray-D

Alter Hase

  • "Ray-D" is male

Posts: 690

Date of registration: Oct 9th 2002

Location: Zimbabwe-Island Ost Beiträge: 3.427

Occupation: Informatiker

2

Thursday, September 18th 2003, 6:17pm

also bei a) steht berechnen sie...bin mir aber nicht sicher ob man das durchrechnen muss. wenn du willst maile ich dir die rechnung mal.

b) musst für tp einmal T/6 und einmal T/3 eintragen.
"ob ich alles weiss, was wir wissen, weiss ich auch nicht, aber ich weiss natürlich niemand von uns weiss etwas was er nicht weiss" - Wolgang Schäuble
Freiheit wird nicht erbettelt, sondern erkämpft


Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von »Ray-D« (Heute, 04:29)

This post has been edited 1 times, last edit by "Ray-D" (Sep 18th 2003, 6:17pm)


alahal

Trainee

  • "alahal" is male

Posts: 96

Date of registration: Feb 19th 2002

Location: H-Over

3

Thursday, September 18th 2003, 6:23pm

RE: ET2-Klausur, Aufgabe 1

moin,
du meinst doch die klausur vom 15.Mörs 01, oder?

Quoted

Kann ich bei 1a) einfach aus der Formelsammlung S(w) | w=omega nehmen oder muß ich durchintegrieren?


ja, du kannst S(w) aus der Formelsammlung nehmen!

Quoted

massenhaft e's und so.


die integrationsgrenzen sind tp/2 und -tp/2.
s(t) = 1
Integral( 1*exp(-jwt) ) von tp/2 bis -tp/2 = 1/(jw) * ( exp(jw tp/2) - exp(- jw tp/2) )

wenn du nun auf der letzten seite in der formelsammlung nachschaust, bemerkts du, dass
deine lösung auch umschreiben kannst in
2/w * sin( w*tp/2 )

nun kannst du noch den nenner und zähler um tp/2 erweitern und erhälst
tp * si( w*tp/2 )


Quoted

Bei b): Kann ich da analog zu a) verfahren und t_p = t_k bzw. t_l setzen?


zu beachten ist, dass
bei k(t) T= 3tk ist
und
bei l(t) T= 3/2 tl


also viel glück noch uns allen für morgen!!!!!